Zum Inhalt springen

Champions League Bayern dank Heimsieg gegen Manchester United weiter

Bayern München steht zum dritten Mal in Folge im Halbfinal der Champions League. Der Deutsche Meister setzte sich dank einem 3:1-Heimsieg gegen Manchester United durch. Das Hinspiel im Old Trafford hatte vor Wochenfrist 1:1 unentschieden geendet.

Waren die Akteure auf dem Feld den Zuschauern in den ersten 45 Minuten noch vieles schuldig geblieben, so sorgten sie in der zweiten Halbzeit für ein wahres Feuerwerk. Uniteds Patrice Evra entzündete dieses in der 57. Minute mit einem Treffer, der jegliche Superlative verdient. Der Verteidiger drosch den Ball nach herrlicher Vorarbeit Valencias von der Strafraumgrenze ins rechte Lattenkreuz.

Starke Reaktion der Bayern

Die Euphorie der Gäste währte jedoch nur kurz, der letztjährige Triplesieger schlug unmittelbar und mit voller Wucht zurück. Mario Mandzukic verwertete nur 2 Minuten später eine massgeschneiderte Flanke Franck Ribérys per Kopf. Weitere 6 Zeigerumdrehungen vergingen, bis Thomas Müller für die Vorentscheidung sorgte. Der deutsche Nationalspieler brauchte nach einem scharfen Querpass von Arjen Robben im Strafraum nur noch seinen Fuss hinzuhalten.

Robben mit einem Tor belohnt

Nun kamen die Gastgeber, die bereits in der ersten Halbzeit viel Ballbesitz hatten, aber kaum nennenswerte Torchancen herausspielen konnten, erst richtig in Fahrt. Insbesondere Robben lechzte nach einem persönlichen Erfolgserlebnis. In der 76. Minute wurde er schliesslich belohnt. Mit seinem Lieblings-Trick - er zog von der rechten Seite nach innen und schloss mit seinem starken linken Fuss ab – überlistete er Manchester-Goalie David de Gea. Der Schuss war allerdings noch abgelenkt worden.

Trotz des am Ende klaren Sieges war man auf Seiten der Bayern mit der gezeigten Leistung nicht zufrieden. «Wir begannen die 2. Halbzeit unglaublich schwach», gab Robben zu. «Eigentlich darf man sich eine solche Leistung in der Champions League nicht erlauben.»

Halbfinal-Auslosung am Freitag

Weil Manchester United die Zwei-Tore-Hypothek in der Schluss-Viertelstunde aber nicht mehr wettmachen konnte, bleiben die Bayern im Rennen um die erstmalige Titelverteidigung in der Geschichte der Champions League sowie die Wiederholung des Triples. Auf wen das Team von Pep Guardiola im Halbfinal treffen wird, wird am Freitag in Nyon ausgelost. Mögliche Gegner sind Real Madrid, Atletico Madrid und Chelsea.

Legende: Video Das Wahnsinns-Tor von Patrice Evra abspielen. Laufzeit 01:06 Minuten.
Aus sportlive vom 09.04.2014.

Livestream-Hinweis

Verfolgen Sie die Auslosung der Halbfinal-Paarungen in der Champions League am Freitag ab 12:00 Uhr im Livestream.

12 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.