Zum Inhalt springen

Champions League Bayern-Gala in Rom, ZSKA mit Remis gegen ManCity

Bayern München bleibt in der diesjährigen Champions-League-Saison weiter ungeschlagen. Der deutsche Meister feierte gegen die AS Roma einen souveränen 7:1-Sieg. Im zweiten Spiel der Gruppe E hat sich ZSKA Moskau gegen Manchester City nach einem Zwei-Tore-Rückstand ein 2:2 erkämpft.

Der Bayern-Express rollt weiter – auch in Rom. Nach nur 30 Minuten war die Partie entschieden, der Gegner nach der ersten Halbzeit zerpflückt. Von Beginn weg nahmen die Deutschen das Spieldiktat in die Hand und liessen der AS nicht den Hauch einer Chance.

Shaqiri trifft nach Einwechslung

Zweimal Arjen Robben (9./30.), Mario Götze (23.), Robert Lewandowski (25.) und Thomas Müller vom Elfmeterpunkt (36.) sorgten schon vor dem Pausenpfiff für ein klares Verdikt. Gervinho gelang nach dem Seitenwechsel zwar der Ehrentreffer für das Heimteam. Doch Franck Ribéry und Xherdan Shaqiri eine Minute nach seiner Einwechslung (80.) düpierten den bedauernswerten AS-Goalie Morgan De Sanctis zwei weitere Male.

Legende: Video Interview mit Xherdan Shaqiri abspielen. Laufzeit 1:38 Minuten.
Vom 21.10.2014.

Die Bayern führen nach ihrem höchsten Auswärts-Sieg in der Königsklasse die Gruppe E mit 9 Punkten und 9:1 Toren aus 3 Spielen unangefochten an.

ZSKA mit erstem Punkt

Bis zur Pause sah Manchester City in der Arena Khimki wie der sichere Sieger aus. Sergio Agüero (29.) und James Milner (37.) hatten die Engländer mit 2:0 in Führung geschossen. Nach der Pause schlugen die Russen aber zurück. Seydou Doumbia und Natcho mit einem Elfmeter kurz vor Schluss sorgten für den Ausgleich. ZSKA Moskau erkämpfte sich damit im dritten Spiel der Gruppe E den ersten Punkt.

Ex-YB-Stürmer Doumbia war leicht angeschlagen und konnte erst zur Pause eingewechselt werden. In der 90. Minute wurde er wieder ausgewechselt. Wie bereits gegen Bayern München musste auch das Heimspiel gegen Manchester City vor leeren Rängen ausgetragen werden.

Legende: Video Zusammenfassung ZSKA Moskau - ManCity abspielen. Laufzeit 1:45 Minuten.
Vom 21.10.2014.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 21.10.2014, 20:30 Uhr

18 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Al Bundi, VS
    @ Jeff Deine Ironie stinkt doch bis zum Himmel ... Du bist wohl auch für den Schnee verantwortlich !?!?!?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von KPD, CFC
    Ich mag die Bayern auch nicht. Aber das war doch schon sehr beeindruckend. Auch wenn die Roma gar nichtmal so schlecht war. Zumendest offensiv. Defensiv war das ja absolute katastrophe. Aber vorallem der Torwart der Roma war einfach nur schlecht...Schade, hätte gerne ein spannendes Spiel gehabt...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Al Bundi, VS
    können diese Journalisten und Komentatoren nicht endlich einmal diesen Shaqiri so hochzujubeln? Jetzt hat er das 7. Tor geschossen und wird sicher wieder mehr Spielzeit verlangen. Nur Mittläufer !!!! Wenn es zählt ist er nicht zu sehen (Nati) geschweige den in der Start11. Dieses arrogante Auftreten hat nichts mehr mit schweizer Kultur zu tun ..... Zuerst leisten, dann fordern !!! Verwöhnte Möchtegern-Stars
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Jeff Larmer, VS
      lieber Bundi. Kann deine Kritik nicht nachvollziehen? Bist du vielleicht eifersüchtig auf Shaquiri & Co. ?! Hat doch toll gespielt in Rom und in der Nati mit Xhaka klare Leistungsträger und Superstars! Also sei stolz auf unsere CH-Aushängeschilder....hopp Schwiz
      Ablehnen den Kommentar ablehnen