Bitteres Aus für die FCZ-Frauen

Die Frauen des FC Zürich sind in den Achtelfinals der Champions League denkbar knapp ausgeschieden. Nach dem 2:1-Sieg im Letzigrund verloren die Stadtzürcherinnen auswärts bei Glasgow City mit 2:4.

Die FCZ-Frauen mussten sich in Schottland knapp geschlagen geben. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Unglückliche Niederlage Die FCZ-Frauen mussten sich in Schottland knapp geschlagen geben. Keystone

Der entscheidende 4. Gegentreffer fiel erst in der 87. Minute. Eine 2:3-Niederlage hätte dem FCZ aufgrund der Auswärtstorregel zum Weiterkommen gereicht.

Nach 66 Minuten und dem 2:2 durch Fabienne Humm hatte es noch sehr gut ausgesehen für Zürich. Den ersten Treffer für die Gäste zur 1:0-Führung hatte Cinzia Zehnder in der 9. Minute der Nachspielzeit der ersten Halbzeit erzielt.

Bereits im Vorjahr waren die FCZ Frauen in den Achtelfinals der Champions League gescheitert (gegen den FC Barcelona).