Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Champions League am Mittwoch Dortmund und das Spiel der letzten Chance

Im Rückspiel des Champions-League-Viertelfinals gegen Manchester City geht es für Dortmund auch um den Verbleib von Erling Haaland.

Erling Haaland
Legende: Bleibt er dem BVB auch ohne Champions League erhalten? Erling Haaland. Keystone

Mit 10 Treffern ist Erling Haaland der erfolgreichste Torschütze der laufenden Champions-League-Saison. Die Dortmunder Lebensversicherung besitzt beim BVB einen Vertrag bis 2024, der erst im Sommer 2022 eine Ausstiegsklausel von rund 75 Millionen Euro enthält.

Trotzdem ist zurzeit offen, ob der 20-jährige Norweger den Borussen über den Sommer hinaus erhalten bleibt. Sein Berater Mino Raiola wurde in den vergangenen Wochen bei mehreren Top-Klubs vorstellig, Gerüchte über einen möglichen Abgang des Stürmers machen schon länger die Runde.

Mit ein Grund für einen möglichen Wechsel: Dortmund droht, die Champions League nächste Saison zu verpassen. In der Bundesliga liegt der BVB 6 Runden vor Schluss 7 Punkte hinter dem viertplatzierten Frankfurt und der erneuten CL-Qualifikation zurück. Bleibt noch die Qualifikation via Champions-League-Titel. Der Gewinner der «Königsklasse» ist automatisch bei der nächsten Ausgabe dabei.

Pech im Hinspiel

Zunächst geht es darum, die scheinbar unüberwindbare Viertelfinal-Hürde Manchester City zu überspringen. Im Hinspiel hatten sich die Dortmunder achtbar geschlagen. Bei der 1:2-Niederlage in Manchester zeigte das Team von Trainer Edin Terzic eine starke Leistung, bekundete aber Pech: Der vermeintliche Ausgleichstreffer von Jude Bellingham in der 37. Minute wurde aberkannt, das 1:2 kassierte man erst in der 90. Minute.

Die Ausgangslage für ein Weiterkommen von Manuel Akanji und Co. ist trotzdem nicht aussichtslos. Dank dem Auswärtstor von Marco Reus würde dem BVB ein 1:0-Sieg für den erstmaligen Einzug in die Halbfinals der «Königsklasse» seit 2013 reichen. Ein Einsatz von ebendiesem Reus ist aber fraglich. Der Captain der Borussen musste beim 3:2-Sieg gegen Stuttgart am Samstag angeschlagen ausgewechselt werden.

Immerhin scheint Manchester City derzeit verwundbar. Am Wochenende strauchelte der unangefochtene Leader der Premier League gegen Leeds und kassierte beim 1:2 eine in dieser Saison selten gewordene Niederlage.

Video
Archiv: Dortmund verliert in Manchester in der letzten Minute
Aus Champions League – Goool vom 07.04.2021.
abspielen

SRF zwei, Champions League goool, 07.04.2021, 00:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Lorenzo Ciliberto  (Lavrentius)
    Keine Chance für Dortmund. Und klar wird Haaland weiterziehen.
  • Kommentar von Stefan Gisler  (GiJaBra)
    Die Chancen dass der BVB weiterkommt ist viel geringer als bei Liverpool. BVB muss das Spiel machen, haben nicht die Klasse dazu. In der Verteidigung brutal anfällig. Man City wird wohl auch das Auswärtsspiel gewinnen.
    Ein Weiterkommen des BVB wäre das grössere Eunder alsbei Liverpool.
    1. Antwort von Frank Henchler  (Die Wahrheit ist oft unbequem)
      Das es ja nahezu 100% nicht zu dem kommt, was Sie prognostizieren, sollte der BVB ins Halbfinale einziehen. Kommt man gegen City, die mit derzeit stärkste Mannschaft im Geschäft weiter, so ist der Titel drin !
    2. Antwort von Stefan Gisler  (GiJaBra)
      Wie sagte es Martullo Blocher einmal...you are a dreamer, just a dreamer.....
      Übrigens, haben sie letztesmal die Analyse betreffen Trainerwechsel gesehen war glaube ich Reiff...der hat es klar gesagt, der Trainerwechsel war falsch und hat sich nicht gelohnt und wird wohl teuer bezahlt werden ohne CL im nächsten Jahr.