Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Harry Kane wird von City-Torhüter Ederson gestoppt.
Legende: Können Kane und sein Team diesmal ein Straucheln verhindern? Im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League wartet mit Manchester City eine schwierige Aufgabe. Imago.
Inhalt

CL-Viertelfinal gegen City Findet der strauchelnde Kane mit den «Spurs» zum Siegen zurück?

Seit der Rückkehr des Torjägers läuft es bei Tottenham nicht mehr rund. Gelingt ihm ausgerechnet gegen City der Coup?

Am Dienstag stehen sich in der englischen Viertelfinal-Paarung der Champions League Tottenham und Manchester City gegenüber.

Während die Londoner 6 Ruhetage hatten, genoss das Team von Pep Guardiola nur deren zweieinhalb. Ob sich dies als Nachteil für die «Citizens» entpuppt?

Vom Torjäger zum Unglücksraben

Letztmals gingen die «Spurs» im Duell mit ManCity am 2. Oktober 2016 als Sieger vom Platz. Seither kam es zu 4 weiteren Aufeinandertreffen in der Liga. Dabei konnte sich Tottenham insgesamt nur 1 Punkt sichern.

Obschon die Statistik gegen das Heimteam spricht, wird einer besonders um den Sieg der «Spurs» bemüht sein: Harry Kane.

Der 25-jährige Stürmer fiel zu Jahresbeginn mehrere Wochen aus. Ohne den Goalgetter gewann Tottenham alle 4 Ligaspiele sowie das CL-Achtelfinal-Hinspiel (gegen Dortmund). Seit Kane zurück auf dem Rasen ist, resultierten aus 6 Meisterschafts-Partien nur 4 Punkte.

Legende: Video Das neue Tottenham-Stadion ist eingeweiht abspielen. Laufzeit 00:34 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 03.04.2019.

Für Kane bietet sich in der neuen White Hart Lane ausgerechnet gegen die «Citizens» die Gelegenheit, das Image des Unglücksraben wieder abzulegen.