Zum Inhalt springen
Inhalt

Dazu ManUnited und Valencia YB trifft auf «CR7» und Juve

Legende: Video Traumlos für die Young Boys abspielen. Laufzeit 01:26 Minuten.
Aus sportaktuell vom 30.08.2018.
  • YB trifft bei seiner Champions-League-Premiere in der Gruppe H auf Juventus Turin, Manchester United und Valencia.
  • Damit empfangen die Young Boys unter anderem die Superstars Cristiano Ronaldo (Juventus) und Paul Pogba (Manchester United).
  • Hier geht es zum kompletten Spielplan.

Was will man mehr? YB misst sich bei seiner erstmaligen Teilnahme an der «Königsklasse» gleich mit drei Topadressen des europäischen Fussballs.

Juventus Turin: Dank Ronaldo noch mehr an Glanz gewonnen

Aus Topf 1 wurde den Young Boys Juventus Turin zugelost. Der italienische Meister der letzten 7 Jahre visiert nichts geringeres als den Champions-League-Titel an. 2015 und 2017 stand die «alte Dame» im Final, scheiterte aber auf der Zielgeraden. Mit der Verpflichtung von Cristiano Ronaldo erhoffen sich die Turiner aber noch einen Qualitätsschub. Klar ist: Die YB-Verteidigung wird alle Hände voll zu tun haben.

Manchester United: Basel als Vorbild

Mit ManUnited zog YB auch aus Topf 2 einen Hochkaräter. Der Vizemeister der vergangenen Premier-League-Spielzeit konnte in den letzten Jahren in der Champions League keine grossen Stricke reissen. Immerhin holten die «Red Devils» 2016 die Europa League. Dass das Team von Coach José Mourinho verwundbar ist, bewies der FC Basel erst kürzlich: in der vergangenen CL-Saison siegte der FCB zuhause mit 1:0 gegen ManUnited.

Valencia: Ein Traditionsklub auf dem Weg zurück nach vorne

Aus Topf 3 bekommt es der Schweizer Meister mit Valencia zu tun. Die goldenen Zeiten um die Jahrtausendwende mit zwei CL-Finalteilnahmen (2000, 2001), dem Gewinn des Uefa Cups (2004) sowie der Primera Division (2002, 2004) sind zwar passé. Doch Valencia ist dabei, in Spanien den Anschluss an die Top 3 wiederherzustellen. Im Kader der «Fledermäuse» stehen unter anderem Rodrigo Moreno, Michy Batshuayi oder Kevin Gameiro.

Der Spielplan von YB

1. SpieltagMi, 19.9.21:00YB - Manchester United
2. SpieltagDi, 2.10.18:55Juventus Turin - YB
3. SpieltagDi, 23.10.18:55YB - Valencia
4. SpieltagMi, 7.11.18:55Valencia - YB
5. SpieltagDi, 27.11.21:00Manchester United - YB
6. SpieltagMi, 12.12.21:00YB - Juventus Turin

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 30.08.2018, 18 Uhr

16 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Stefan Andreas Berta (sab@dietlikon.ch)
    Wie ist das jetzt mit den Übertragungsrechten? Es hiess immer, SRF dürfe EIN Spiel am Mittwoch live übertragen. Ab dieser Saison gibt es jedoch pro Abend ZWEI Matches: den ersten um 19 und den zweiten um 21 Uhr. Im Programm vom 19. Sept ist bei SRF zwischen 18 und 23 Uhr "Fussball" (ohne nähere Angaben) vermerkt. Wann erfahren wir als geneigte Zuschauer denn den genauen Ablauf an diesem Mittwoch, bitteschön? Vielen Dank auch!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von
      Guten Tag, Sie können davon ausgehen, dass SRF zwei am 19.9. um 21:00 Uhr die Partie YB - Manchester United live überträgt. Vorher dürfte eine der Dienstagspartien re-live gezeigt werden. Beste Grüsse, SRF Sport
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Thomas Steiner (Tom Stone)
    Als Baselfan und Stadionbesucher der ersten CL-Serie kann ich den YB-Fans nur einen Tip geben: Geniessts in vollen Zügen. Es ist einfach geil;-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Marco Stocker (Mastobe)
    Ein Traumlos für YB, auch wenn es sportlich sehr schwierig wird. Aber der FCB hatte auch einige tolle Erfolge gegen Spitzenmannschaften, warum sollte das YB in der heutigen Topform nicht auch schaffen? Ich drücke YB in der CL auf jeden Fall die Daumen und rufe auch als FCB-Fan, hopp YB, beschert der Schweiz in der CL einen tollen Fussballherbst!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen