Zum Inhalt springen

Champions League Die harmlosen Bullen aus Salzburg

Trauriges Jubiläum für RB Salzburg: Auch im zehnten Anlauf hat der österreichische Meister die Qualifikation für die Gruppenphase der Champions League verpasst.

Der zehnte Abflug aus der Champions-League-Qualifikation binnen elf Jahren liess die Fans von RB Salzburg zu Zynikern mutieren. «RB verleiht eben Flügel» – diese sarkastische Assoziation verbreitete sich binnen Minuten im Netz. Diesmal war für die Österreicher der kroatische Verein HNK Rijeka Endstation.

Eine «La Decima» der peinlichen Art, die man beim österreichischen Meister unbedingt verhindern wollte. Aber wieder einmal blieb der erhoffte Sprung in die Playoffs für die Gruppenphase der Königsklasse aus.

Salzburg gehen grosse Einnahmen flöten

Klubboss Dietrich Mateschitz dürfte indes wenig interessieren, dass das heimstarke Rijeka gegen seinen Klub zum 44. Mal in Folge im eigenen Stadion ungeschlagen blieb. Der finanzielle Verlust von 14,7 Millionen Euro wegen des Verpassens der Gruppenphase ist selbst für RB unangenehm. Salzburg muss nun via Playoffs versuchen, wenigstens die Europa League zu erreichen.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Peter Muster (Giovanni Caputo)
    Auch bei den Europa-League Ergenissen nach der Rückrunde kann auf Eurer Resuktatübersicht nicht ausgemacht warden, wer eine Runde weiter ist.... Zeitungen, welche ich heute wegen der Champions-League-Resultaten angeschaut habe, haben diejenige Mannschaft, welche eine Runde weiter gekommen ist in Grossbuchstaben (also versal) hervorgehoben. Weshalb macht Ihr auf Euren Resultaten-Seiten das nicht auch so? Dieser Service ist noch wirklich nicht zuviel verlangt, oder?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Fabio Del Bianco (fäbufuessball)
    Das ist schon mehr als außergewöhnlich, dass es RB Salzburg einfach nicht in die Champions League schafft. Doch hat Red Bull ja jetzt noch ein zweites Eisen im Feuer: RB Leipzig... und die sind dabei.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Sascha Koene (skoene)
    wieso freut mich das? ;)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen