Zum Inhalt springen
Inhalt

Champions League Dortmund dank Startelf-Neuling Ramos weiter

Adrian Ramos hat beim ersten Champions-League-Einsatz von Beginn für Dortmund getroffen. Dank dem 1:0-Heimsieg gegen Sporting Lissabon steht der BVB vorzeitig in den Achtelfinals. Dies trifft nicht auf Real Madrid zu.

Legende: Video BVB dank knappem Sieg im Achtelfinal abspielen. Laufzeit 00:51 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 03.11.2016.
  • Nach einem schwachen Bundesliga-Oktober wahrt Dortmund international die Ungeschlagenheit
  • Dank dem 3. Gruppenspiel-Sieg steht der BVB zum 4. Mal in der K.o.-Phase der Champions League
  • Real Madrid kommt gegen Legia Warschau trotz 2:0-Führung nicht über ein 3:3 hinaus.

BVB-Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang auf der Tribüne mit Mantel und Hut.
Legende: Mann mit Hut Pierre-Emerick Aubameyang auf der Tribüne. Reuters

Rätsel um Aubameyang

Dortmund hatte im «Rückspiel» gegen Sporting Lissabon noch vor Spielanpfiff mit einer rätselhaften Meldung überrascht: Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang, der in allen 3 bisherigen Gruppenspielen getroffen hatte, stand nicht im Kader.

Der BVB nannte «interne Gründe». «Wir nehmen total in Kauf, dass jetzt spekuliert wird. Aber intern bedeutet intern», erklärte Trainer Thomas Tuchel. Die Massnahme gelte nur für dieses Spiel.

Ramos' perfekte Premiere

Die Mannschaft liess sich das Fehlen des Gabuners nicht anmerken und startete im ausverkauften Iduna-Park engagiert. Im Angriff spielte Adrian Ramos als einzige Spitze – und nutzte gleich die erste Chance nach Vorarbeit von Matthias Ginter mit einer Kopfball-Bogenlampe zum 1:0 (12.). Für den Kolumbier war es das perfekte Debüt in der Champions-League-Startelf. Christian Pulisic traf später die Latte (34.).

Legende: Video Bürki: «Liessen zum Glück nicht viel zu» abspielen. Laufzeit 01:19 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 02.11.2016.

Sporting konnte diesen Rückstand nicht korrigieren. Denn auch wenn sich die Portugiesen Chancen erarbeiteten, hielt Keeper Roman Bürki dicht. Beim BVB, der nach 4 sieglosen Bundesliga-Spielen europäisch weiter überzeugt, wirkte sich die Rückkehr der genesenen Marc Bartra, Raphael Guerreiro und Gonzalo Castro positiv aus.

BVB weiter, Real (noch) nicht

Damit steht der BVB als 5. Team bereits nach 4 Spielen vorzeitig in den Achtelfinals. Dies lässt sich für Real Madrid nicht behaupten. Der Titelverteidiger blamierte sich beim Geisterspiel bei Legia Warschau. Trotz 2:0-Führung musste sich Madrid mit einem 3:3 bescheiden, wobei Mateo Kovacic in der 85. Minute mit dem Ausgleich die ganz grosse Blamage verhinderte.

Damit kassierte Real erstmals unter Trainer Zinédine Zidane 3 Gegentore. In der Champions League hat das «Weisse Ballett» erstmals seit 2002 nach einer 2:0-Führung nicht gewonnen.

Legende: Video Zusammenfassung Legia Warschau - Real Madrid abspielen. Laufzeit 04:00 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 02.11.2016.

Die Achtelfinalisten im Überblick

Gruppe A
Arsenal / Paris SG
Gruppe B
noch offen
Gruppe C
noch offen
Gruppe D
Atletico Madrid / Bayern München
Gruppe E
noch offen
Gruppe F
Dortmund
Gruppe G
noch offen
Gruppe H
noch offen

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 2.11.2016, 20:00 Uhr