Erst Lachnummer - dann Legende: Der seltsame Fall des W. Rooney

Mit dem Doppelpack zum Champions-League-Auftakt gegen Bayer Leverkusen hat Wayne Rooney seinen 200. Treffer für die Red Devils markiert. Nicht minder denkwürdig war indes eine andere Aktion: Der englische Internationale verfehlte völlig freistehend das leere Tor.

Video «Fussball: Rooney's Jubiläum im CL-Spiel gegen Leverkusen» abspielen

Rooneys zwei Treffer für die Ewigkeit

0:55 min, vom 18.9.2013

Stürmerstar Wayne Rooney ist mit seinem Doppelpack zum Champions-League-Auftakt gegen Bayer Leverkusen (4:2) in den exklusiven «200er-Klub» von Manchester United eingezogen. Der gebürtige Liverpooler reiht sich damit hinter den Klub-Legenden Bobby Charlton (249), Denis Law (237) und Jack Rowley (211) ein, die noch öfter für den englischen Rekordmeister trafen.

David Moyes hofft auf weitere Rekordmarken

«Ich hoffe, dass er Charltons Rekord brechen wird», sagte Teammanager David Moyes mit Blick auf ManUniteds Ikone. Ein frommer Wunsch? Möglich, ruft man sich Rooneys provokativ zur Schau gestellte Wechselgelüste in Erinnerung. Der 27-Jährige selbst mochte die nicht abreissenden Gerüchte jüngst nicht mehr kommentieren: «Ich konzentriere mich nur auf Fussball.» Das Verhältnis zu seinem Arbeitgeber hatte nach seiner Zurückstufung hinter Manchesters neuen Kronprinzen Robin van Persie stark gelitten.

Schiessen oder abgeben? Wayne Rooney zerbricht an Gretchenfrage

Während Statistikfreunde Rooneys Vorstoss in Uniteds Liga der Legenden in Ehren halten werden, könnte sich im Zeitalter von Youtube eine Slapstick-Einlage als denkwürdiger erweisen, die seinem 2. Treffer vorausging: Nach einem ebenso fatalen wie dilettantischen Ballverlust des Leverkuseners Ömer Toprak eroberte Rooney den Ball, umkurvte lässig Keeper Bernd Leno - und verfehlte völlig freistehend das Tor.

Wayne Rooneys Slapstick-Einlage

0:28 min, vom 18.9.2013

Die kuriose Szene erklärte Rooney damit, «dass ich kurzfristig noch Robin van Persie gesehen habe und dann plötzlich zwei Gedanken im Kopf hatte: schiessen oder abgeben.» Er wählte den fruchtlosen Mittelweg.