Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Flaute in der Champions League Löst PSG endlich seine Versprechen ein?

Paris hat Geld, Glamour und Stars – trotzdem blieb die Tuchel-Truppe in der Königsklasse bisher ohne Erfolge. Auch heuer?

Thomas Tuchels PSG und die Champions League harmonieren noch nicht.
Legende: Was läuft da falsch? Thomas Tuchels PSG und die Champions League harmonieren noch nicht. imago images

Paris St-Germain ist hungrig. Und das schon seit Jahren. Seit die milliardenschweren Investoren aus Katar im Jahr 2011 bei Paris eingestiegen sind, spricht man in der französischen Hauptstadt erwartungsvoll von Sternstunden in der Champions League.

Bisher hat PSG aber enttäuscht. In der Ligue 1 zwar das Mass aller Dinge, schaffte es das Team in der «Königsklasse» nie über die Viertelfinals hinaus – in den letzten 3 Jahren nicht mal über die Achtelfinals. Das Ausscheiden gegen ManUnited im März hat man noch in schmerzlicher Erinnerung.

Video
Aus dem Archiv: PSG scheitert bereits im Achtelfinal
Aus Sport-Clip vom 06.03.2019.
abspielen

Dabei hätte der Klub das nötige Kleingeld und auch die Stars für Erfolge. Mit einem Marktwert von etwas über 1 Milliarde Euro liegt das Team von Thomas Tuchel ungefähr gleichauf mit ManCity oder Real, und klingende Namen wie Neymar, Kylian Mbappé oder Edinson Cavani versprechen Grosses.

Gleich gegen Real Madrid

Mit diesen (immer noch) guten Voraussetzungen nimmt PSG am Mittwoch einen neuen Anlauf und will sich endlich in die oberste Fussball-Klasse hieven. Zum Auftakt kriegt man es mit dem Schwergewicht Real Madrid zu tun.

Live-Hinweis

Verfolgen Sie das Champions-League-Gruppenspiel zwischen Paris St-Germain und Real Madrid am Mittwoch um 21 Uhr live auf SRF zwei und in der SRF Sport App.

Gegen die Spanier war man 2018 im Achtelfinal gescheitert. «Wir wussten, dass wir es gleich mit grossen Teams zu tun bekommen würden. Um weit zu kommen, müssen wir grossartigen Fussball spielen», sagte PSG-Präsident Nasser Al-Khelaifi.

Kylian Mbappé, Edinson Cavani und Neymar fehlen im CL-Spiel gegen Real allesamt.
Legende: Die Stars fehlen Kylian Mbappé, Edinson Cavani und Neymar fehlen im CL-Spiel gegen Real allesamt. imago images

Verletzte und Gesperrte

Auf die grössten Stars muss Tuchel am Mittwoch verzichten: Die Offensivspieler Mbappé und Cavani sind weiterhin verletzt, Superstar Neymar verpasst aufgrund einer Sperre wegen Schiedsrichter-Beleidigung die ersten zwei Gruppenspiele.

Trotzdem hat man mit Angel di Maria, Thiago Silva oder Marco Verratti noch einige grosse Namen im Köcher. Zum Auftakt dieser Champions-League-Kampagne muss sich PSG beweisen und eine Kostprobe davon abgeben, was diese Saison möglich ist.

Sendebezug: SRF zwei, Champions League - Goool, 18.9.2019.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.