Guardiolas bitterer Hattrick

Auch in seinem 3. und letzten Jahr als Bayern-Coach wird es für Pep Guardiola nichts mit dem CL-Titel. Vorzuwerfen hat sich der Spanier nach dem neuerlichen Scheitern aber wenig.

Video «Guardiola über das Ausscheiden» abspielen

Guardiola über das Ausscheiden

1:10 min, vom 4.5.2016

«Ich bin noch nicht tot, my friends! Ich habe noch ein Bullet», hatte Guardiola nach dem 0:1 im Hinspiel bei Atletico Madrid gesagt. Diese letzte Patrone verfehlte am Dienstagabend aber ihr Ziel. Zum 3. Mal in Folge scheiterten die Bayern unter der Leitung des Katalanen im CL-Halbfinal, zum 3. Mal an einem spanischen Team.

Nach der Niederlage in Madrid war Guardiola wegen seiner Aufstellung kritisiert worden. Im Rückspiel machte er nun aber vieles richtig. Er stellte seine Spieler perfekt auf den Gegner ein, fand ein Mittel, um Atleticos Abwehrriegel zu knacken. Die Gastgeber dominierten und agierten zeitweise überragend. Ein Konter der Madrilenen und verpasste Chancen machten den möglichen Finaleinzug aber zunichte.

«  Ich habe mein Bestes getan, habe mein Leben für diesen Verein, für diese Spieler gegeben. »

Pep Guardiola

In einer seiner bittersten Stunden fand Guardiola nach der Partie viel Lob für seine Spieler: «Ich bin sehr stolz. Ich will so spielen. Meine Idee ist es, nach vorne zu gehen und den Ball zu passen. Das haben wir geschafft.» Gleichzeitig konnte er seine Enttäuschung aber nicht verbergen: «Wir sind alle sehr traurig. Mein Ziel war es, einen Final zu erreichen. Wir haben alles probiert.»

Guardiola über seine Zeit in München

1:32 min, vom 4.5.2016

Guardiola hat während seiner Zeit in München immer betont, dass Titel für ihn nicht entscheidend sind, sie seien «nur Nummern». Dennoch ist er sich bewusst, dass er an Trophäen gemessen wird. Auf die Frage, ob seine Mission bei den Bayern nun ohne Titel in der «Königsklasse» gescheitert ist, antwortete er: «Für die Welt, für die Leute, für die Experten ja. Aber ich habe mein Bestes getan, habe mein Leben für diesen Verein, für diese Spieler gegeben.»

«  Ich hoffe, Carlo kann es schaffen. »

Pep Guardiola

Wie viel ihm der Klub bedeutet, unterstreicht auch folgende Aussage des künftigen Trainers von Manchester City: «Nächstes Jahr ist wieder die Chance da für diese Mannschaft, die Champions League zu gewinnen. Ich hoffe, Carlo (Ancelotti, sein Nachfolger als Bayern-Coach; Anm. d. Red.) kann es schaffen.»

Auch Guardiola selbst bietet sich noch die Möglichkeit auf einen versöhnlichen und schönen Abschied aus München. Am Samstag können die Bayern in Ingolstadt den 3. Meistertitel unter Guardiola perfekt machen. Am 21. Mai winkt im DFB-Pokalfinal gegen Dortmund eine weitere Trophäe.

Video «Die Bayern scheitern an Atletico» abspielen

Die Bayern scheitern an Atletico

4:51 min, vom 4.5.2016

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 3.5.16, 20:00 Uhr