Zum Inhalt springen
Inhalt

Champions League «Hilft jetzt nur noch eine Verletzung Messis, Benjamin Huggel?»

Nach den Halbfinal-Hinspielen der Champions League wagen wir einen Ausblick auf die Rückspiele von nächster Woche. SRF-Experte Benjamin Huggel stellt sich unseren 5 Behauptungen.

Auf der linken Bildseite ein Zweikampf zwischen Ronaldo und Chiellini, rechts Messi.
Legende: Was erwartet uns in den Rückspielen? Keystone
  • Die Bayern besitzen noch Finalchancen – aber nur, wenn sich Messi beim Einlaufen verletzt.

Nein, Bayern München besitzt auch ohne einen verletzten Messi Chancen auf das Endspiel. Aber helfen würde es wohl schon.

  • Die Bayern sind Meister, «nur» Meister. Zu wenig für Pep Guardiola. Er legt Ende Saison einen ‹Sabbatical› ein.

Das glaube ich nicht. Ich kann es mir schlicht nicht vorstellen, da er das ja schon vor zwei Jahren gemacht hat. Und so viele ‹Sabbaticals›... nein, das geht nicht.

  • In Madrid wird Juventus mit mindestens 8 Mann verteidigen.

Das könnte durchaus sein. Ich würde es Juventus aber nicht raten. Es führt selten zum Ziel, wenn nur versucht wird, zu reagieren anstatt zu agieren.

  • Ronaldo wird kaum zu sehen sein, die Furcht einer erneuten Chiellini-Grätsche ist zu gross.
Legende: Video Chiellini grätscht Ronaldo um abspielen. Laufzeit 00:21 Minuten.
Aus sportlive vom 07.05.2015.

Auch das könnte möglich sein. Aber Ronaldo ist einfach zu schnell, um nochmals so «gegrätscht» zu werden.

  • Für Benjamin Huggel ist klar: Der FCB gewinnt die Champions League.

Ich darf ja als Experte nicht wetten. Aber im Moment tippe ich auf den FCB aus Barcelona.

Sendebezug: SRF zwei, sporlive, 06.05.15, 20:00 Uhr

Benjamin Huggel

Benjamin Huggel

Zusammen mit Volker Finke tritt der ehemalige Internationale in den Champions-League-Übertragungen als SRF-Experte auf.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Alberto da Vinci, Pratteln
    Barcelona ist nicht Porto ein 3-0 kann Bayern nicht aufholen. Ich würde sogar behaupten Bayern gewinnt nicht einmal das Rückspiel. Juventus ist Taktischer Hinsicht das flexibelste Team. Um das System zu ändern reichen ein paar Anweisungen des Trainers und plötzlich Spielt Juventus in einem änderen System. Was das bedeutet der Trainer muss nicht neue Spieler bringen um das System zu ändern. Aus einem 4-4-2 wird es plötzlich ein 5-3-2 oder ein 3-5-2.Allegri hat mich als Trainer mehr als überzeugt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von herbert kuenzler, 3.rd soi 22 chonburi thailand
    hr huggel ist fuer mich der beste Kommentator,,,als spieler,beim fcb...und in der nazi dachte ich immer der kann einfach nicht besser spielen,,,,heute verstehe ich ihn er kann......er sieht das spiel , ahnt den naechsten Spielzug also auch als Kommentator fuer mich der beste seine aussagen sind nicht bla bla,,,,,sondern bestaetigen sich immer wieder bravo weiter so fan herbii
    Ablehnen den Kommentar ablehnen