Latte, Rücken, Tor – aber Leverkusens schwarze Serie geht weiter

Dem Gäste-Keeper sei Dank: Leverkusen sündigt munter weiter vom Punkt, darf dieses Mal nach dem Fehlschuss aber trotzdem jubeln.

Video «Tor nach Fehlschuss» abspielen

Tor nach Fehlschuss

0:16 min, vom 7.12.2016

Schaut man Leverkusens derzeitige Penalty-Schwäche an, verblassen sogar die 3 verschossenen Schweizer Elfmeter an der WM 2006 gegen die Ukraine: Nach den Fehlschüssen in der Bundesliga gegen Frankfurt (Chicharito), Augsburg (Charles Aranguiz), Leipzig (Hakan Calhanoglu) und Freiburg (Chicharito) verschoss in der Champions League Wendell den 5. Strafstoss in Folge.

Dennoch durfte die «Werkself» nach dem jüngsten Fehlschuss jubeln: Via Lattenunterkante und dem Rücken von Monaco-Goalie Morgan De Sanctis fand der Ball doch noch den Weg zum 3:0-Endstand ins Tor.