Mission Wiedergutmachung für Barça und ManCity

Im Rückspiel der Champions-League-Achtelfinals empfängt Barcelona am Mittwoch Manchester City. Beide Klubs mussten zuletzt eine Enttäuschung einstecken. Die «Citizens» geben sich trotz der 0:2-Hypothek kämpferisch.

Manchester City will Barcelona in dessen Stadion den Stempel aufdrücken. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Volle Attacke Manchester City will Barcelona in dessen Stadion den Stempel aufdrücken. EQ Images

Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

TV-Hinweis

SRF zwei überträgt die Partie ab 20:30 Uhr live. Sie können das Spiel auch hier im Livestream mitverfolgen.

Barcelona verlor zuletzt beim Abstiegskandidaten Valladolid 0:1, Manchester City scheiterte im FA-Cup am Zweitligisten Wigan. Beide Teams kündigten eine Reaktion auf die Enttäuschungen an.

Pellegrini glaubt an die Wende

«So eine Niederlage kann auch eine Reaktion hervorrufen. Sie könnte positiv für uns gewesen sein», meinte City-Coach Manuel Pellegrini nach dem Pokal-Aus gegen Wigan. Der Chilene glaubt nach dem 0:2 gegen Barcelona im Hinspiel an das Wunder: «Ich bin absolut sicher, dass wir es schaffen können». Sein Team werde im Camp Nou von Anfang an attackieren.

Barcelona in der Kritik

Für Barcelona käme ein Ausscheiden mit dem 2:0-Polster im Rücken einem Desaster gleich. Die Katalanen, die zuletzt nur 14 von 27 möglichen Punkten geholt haben, stehen bei Fans und Medien in der Kritik. Stürmer Alexis Sanchez fordert, die jüngsten Punktverluste in der Meisterschaft auszublenden: «Wir müssen positiv denken und alle Energien bündeln.»

Video «Fussball: Highlights Manchester City - Barcelona («sportlive», 18.02.2014)» abspielen

Hinspiel Manchester City - Barcelona («sportlive», 18.02.2014)

2:30 min, vom 18.2.2014