«Mr. Calm» bei Rückkehr unter Druck

Am letzten Champions-League-Spieltag der Gruppenphase geht es zwischen Wolfsburg und Manchester United noch um alles. Und für Bastian Schweinsteiger sogar um ein bisschen mehr. Denn bei der United spürt der Deutsche zurzeit heftigen Gegenwind.

Bastian Schweinsteiger im Einsatz Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Bastian Schweinsteiger Der Weltmeister wusste zuletzt nicht immer zu überzeugen. imago

Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie die Partie Wolfsburg - Manchester United am Dienstag ab 20:00 Uhr live auf SRF zwei und auf srf.ch/sport.

In England nennen sie ihn aufgrund seiner abgeklärten Spielweise ehrfurchtsvoll «Mr. Calm». Dass diese jedoch nicht überall gleich gut ankommt, musste Bastian Schweinsteiger spätestens Ende November nach dem mageren 0:0 in Eindhoven erfahren.

Kritik von Scholes ...

«Ich kann mich nicht an einen Pass, einen Schuss oder irgendeine Offensivaktion von Schweinsteiger erinnern», spottete Paul Scholes nach dem Spiel.

Die Manchester-United-Legende ist der Meinung, dass man von einem Spieler, der schon die WM und die Champions League gewonnen hat, mehr erwarten könne.

«  Ich denke, dass er in jeder Partie besser spielen kann. »

Louis van Gaal

... und Van Gaal

Noch etwas mehr dürften den 31-jährigen Mittelfeldspieler die Worte seines Trainers Louis van Gaal getroffen haben. «Ich denke, dass er in jeder Partie besser spielen kann. Denn bisher haben wir noch nicht den besten Schweinsteiger gesehen, den ich schon bei Bayern München gesehen habe», sagte der Niederländer nach der torlosen Generalprobe gegen West Ham am Wochenende.

Schweinsteiger diskutiert mit Reid Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Hitzig gegen West Ham geraten Schweinsteiger und Reid aneinander. imago

Schweinsteiger war in dieser Partie vor allem durch einen wüsten Ellenbogenschlag gegen Winston Reid aufgefallen, der ihn bis zu 3 Spielsperren kosten könnte.

Man United unter Zugzwang

Schweinsteiger hat also etwas gutzumachen. Am liebsten schon gegen Wolfsburg. Um sicher in die K.o.-Phase einzuziehen, brauchen die «Red Devils» einen Sieg. Wolfsburg dagegen reicht schon ein Remis zum Weiterkommen.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 08.12.2015, 06:17 Uhr