So kassierte YB eine 0:4-Klatsche in Monaco

Nach der Hinspielniederlage in Bern tauchen die Young Boys auch in Monaco. Gleich mit 0:4 verlieren die Hauptstädter und müssen ihre Champions-League-Träume begraben. Lesen Sie den Spielverlauf im Ticker noch einmal nach.

Zweikampf bei Monaco-YB Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Chancenlos YB verliert in Monaco mit 0:4 und muss die Champions-League-Träume begraben. EQ Images

Fussball: Rückspiel CL-Quali, Monaco - YB 4:0

Der Ticker ist abgeschlossen.

Zum Telegramm

  • 22 :39

    Monaco eine Nummer zu gross für YB

    Nach einer passablen 1. Halbzeit bricht YB im 2. Durchgang ein und muss 4 Gegentreffer in 23 Minuten hinnehmen. Im Hin- und Rückspiel war permanent ein Klassenunterschied zwischen den beiden Mannschaften sichtbar. Monaco steht verdient in der K.o-Phase der Champions-League-Qualifikation, für YB geht es im Europa-League-Playoff weiter.

  • 22 :34

    Schlusspfiff (93.)

    Dann ist die Partie vorbei. Monaco schlägt YB auch im Rückspiel deutlich mit 4:0.

  • 22 :27

    Glück für YB (86.)

    Wieder brennt es lichterloh im Berner Strafraum. Aussenverteidiger Fabinho läuft auf der rechten Seite bis zu Grundlinie, seine Flanke quer durch den 5-Meter-Raum gelingt dann aber nicht optimal.

  • 22 :23

    Berner versuchen Schaden in Grenzen zu halten (83.)

    Die Devise auf Seiten der Hauptstädter ist nun augenfällig. Um jeden Preis will man einen weiteren Gegentreffer verhindern.

  • 22 :20

    TOR FÜR MONACO (76.)

    Und das Tore-Schiessen geht munter weiter. Der eben erst eingewechselte El-Shaarawy schnappt sich den Ball und schiesst aus rund 20 Metern. Der bedauernswerte Rochat lenkt den Ball unhaltbar für Mvogo ab. In nur 23 Minuten haben die Berner nun 4 Gegentreffer erhalten.

    Video «Fussball, CL-Quali, Monaco-YB, 4:0 El Shaarawy» abspielen

    Das 4:0 von El Shaarawy

    0:27 min, vom 4.8.2015

  • 22 :15

    Monaco schaltet einen Gang zurück (73.)

    Das Heimteam hat alles im Griff und gibt nun eindeutig nicht mehr 100 Prozent. Den Bernern dürfte es recht sein.

  • 22 :12

    TOR FÜR MONACO (67.)

    Der auffällige Monaco-Stürmer Martial krönt seine Leistung doch noch mit einem Tor. Erneut holen sich die YB-Verteidiger keine guten Noten ab und lassen ihre Gegenspieler gewähren. Rochat steht viel zu weit weg von Raggi, der den mitgelaufenen Martial bedient.

    Video «Fussball, CL-Quali, Monaco-YB, 3:0 Martial» abspielen

    Das 3:0 von Martial

    0:28 min, vom 4.8.2015

  • 22 :06

    TOR FÜR MONACO (64.)

    Jetzt wird es ganz bitter für YB. Moutinho bringt einen Eckball punktgenau auf den Kopf des heranstürmenden Aussenverteidigers Kurzawa. Der im Hinspiel noch scharf kritisierte Mvogo ist erneut chancenlos. Rochat lässt seinen Gegenspieler ziehen, der das Leder problemlos in die Maschen köpft.

    Video «Fussball, CL-Quali, Monaco-YB, 2:0 Kurzawa» abspielen

    Das 2:0 von Kurzawa

    0:28 min, vom 4.8.2015

  • 22 :01

    YB ohne Reaktion (60.)

    Die Berner scheinen nach dem Führungstreffer von Monaco geknickt. Zunehmend prägen Ballverluste das Aufbauspiel von YB.

  • 21 :56

    TOR FÜR MONACO (55.)

    Ausgerechnet in eine Phase, in der die Berner alles unter Kontrolle haben, fällt das 1:0 für Monaco. Cavaleiro setzt sich scheinbar mühelos gegen Rochat durch und schlenzt das Leder cool in die entfernte obere Ecke. Mvogo bleibt ohne Abwehrchance. Erneut macht die individuelle Klasse den Unterschied.

    Video «Fussball: CL-Quali, Monaco - YB 1:0» abspielen

    Das 1:0 von Cavaleiro

    0:37 min, vom 4.8.2015

  • 21 :52

    Sulejmani scheitert an Subasic (50.)

    Gajic fasst sich ein Herz und schiesst aus gut 20 Metern. Den Abpraller kann Sulejmani nicht verwerten. Eine gute Möglichkeit für die Berner, das Score zu eröffnen.

    Berner scheitern doppelt an Subasic

  • 21 :48

    Zu durchsichtig gespielt von Afum (47.)

    Dann kann auch YB einmal kontern. Afum versucht die Seite zu wechseln, was Kurzawa aber durchschaut.

  • 21 :45

    YB wechselt zur Pause (46.)

    Uli Forte tätigt eine erste Auswechslung. Vilotic bleibt in der Kabine, Rochat kommt für ihn ins Spiel.

  • 21 :37

    Monaco hat alles unter Kontrolle

    Die 1. Halbzeit gestaltet sich ähnlich wie das Hinspiel. Monaco macht nicht mehr als nötig, das Gezeigte reicht aber, um YB problemlos in Schach zu halten. Während die Hauptstädter durch Afum nur zu einer echten Torchance kommen, brennt es im YB-Strafraum mehrmals. Immer wieder lassen die Monegassen ihre Klasse aufblitzen und kombinieren sich gekonnt durch die Abwehrreihen der Berner. Noch fehlt im Abschluss aber die Entschlossenheit, um YB-Schlussmann Mvogo zu bezwingen. In Kürze gehts weiter.

  • 21 :30

    Pause in Monaco (45.)

    Pünktlich pfeift Schiedsrichter Makkelie zur Pause. YB ist zwar bemüht, vom so ersehnten Torerfolg sind die Berner aber doch ein gutes Stück entfernt.

    Noch keine Tore

  • 21 :28

    Martial tanzt durch YB-Abwehr (42.)

    Der Stürmer der AS Monaco ist kaum zu bremsen. Mit Leichtigkeit dribbelt er die YB-Verteidiger gleich reihenweise schwindlig. Bevor er abschliessen kann, stolpert er aber über die eigenen Füsse.

  • 21 :21

    Mvogo entschärft Moutinho-Abschluss - Afum mit erster Torchance (36.)

    Wieder lassen die Monegassen ihre ganze Klasse aufblitzen. Sie kombinieren sich durch die Abwehrreihen der Berner, nur mit dem Abschluss will es weiterhin nicht klappen. Moutinho schiesst nach einem Rückpass, Mvogo kann parieren. Im direkten Gegenzug dann auch die Berner mit einem gelungenen Angriff. Ein Ball von Lecjaks zur Mitte findet Afum, der aus gut 10 Metern an Subasic scheitert.

  • 21 :16

    Offensiv harmlose Berner (32.)

    Weiter geht das Warten auf die erste echte Torchance von YB weiter. Monaco seinerseits macht nur das Nötigste und schaltet bei Ballgewinn weiterhin blitzschnell um.

  • 21 :12

    Sulejmani mit missglücktem Abschluss (28.)

    Subasic im Tor der Monegassen mit einer kleinen Unsicherheit. Der Ball landet Vilotic vor den Füssen, der zu Sulejmani zurückspielt. Der Neuzugang hält einfach mal drauf, das Leder fliegt aber weit am Tor vorbei.

  • 21 :09

    Vilotic sieht Gelb (25.)

    Nach einem Berner Ballverlust im Mittelfeld geht es wieder sehr schnell. Zu schnell für die YB-Verteidiger. Vilotic holt letztlich Martial an der Strafraumgrenze von den Beinen. Der folgende Freistoss von Moutinho bringt nichts ein.

Sendebezug: SRF zwei, «sportlive», 28.07.2015, 20:30 Uhr