So lief das CL-Playoff-Rückspiel zwischen Basel und Tel Aviv

Der FC Basel kommt im Playoff-Rückspiel bei Maccabi Tel Aviv nicht über ein 1:1 hinaus und verpasst damit den Einzug in die Champions League. Den Spielverlauf gibt es hier zum Nachlesen.

Embolo und Ben Haim im Zweikampf. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Am Boden zerstört Basel scheitert an Maccabi Tel Aviv. Keystone

CL-Playoffs: Maccabi Tel Aviv - FC Basel 1:1

Der Ticker ist abgeschlossen.

Das Telegramm zum Spiel

  • 22 :54

    Die Resultatübersicht

  • 22 :52

    Keine Champions League für Basel

    Schnell sieht es in dieser Partie gut aus für Basel. Ein herrlicher Zuffi-Freistoss bringt in der 11. Minute die 1:0-Führung, die aber nach 24 Minuten durch Zahavi ausgegelichen wird. Nach dem Pausentee kommt das Spiel nur langsam in Fahrt. Zuerst ist es Maccabi, das nach vorne spielt, doch nach einer guten Stunde Spielzeit übernimmt der FCB wieder das Spieldiktat. Das Team von Urs Fischer rennt rund 30 Minuten gegen die massierte Verteidigung an, doch ein Tor will nicht fallen. Den Baslern fehlt am Ende die Kreativität in der Vorwärtsbewegung.

    So findet die diesjährige Champions-League-Saison ohne den FC Basel statt. Immerhin steht der Schweizer Meister in der Europa League, deren Final im Mai 2016 in Basel stattfinden wird.

  • 22 :35

    FCB scheitert an Maccabi (93.)

    Es gibt zwar noch einen Eckball für Basel, doch auch bei diesem will kein Tor gelingen. Kurz danach ist das Spiel zu Ende. Maccabi steht dank dem 1:1-Unentschieden in der Gruppenphase der Champions League. Der FC Basel muss mit der Europa League vorliebnehmen.

  • 22 :32

    Basel verzweifelt (90.)

    Der FCB rennt weiterhin vergebens gegen die massierte Maccabi-Defensive an. Nur noch drei Minuten Nachspielzeit verbleiben.

  • 22 :27

    Wechsel auf beiden Seiten (84.)

    Bei Basel ersetzt Ajeti Calla auf der rechten Seite, während bei Maccabi Miha für Flügelflitzer Ben Haim ins Spiel kommt.

  • 22 :25

    Juan Pablo mit Aussetzer (81.)

    Juan Pablo stürmt im Stile eines Manuel Neuers aus seinem Strafraum, um den freien Ball auf der rechten Seite zu klären. Doch dieses Unterfangen geht nach hinten los. Der 36-jährige Spanier trifft den Ball nicht richtig und so landet er direkt in den Füssen von Lang. Dieser erkennt die Situation blitzschnell und flankt Richtung Tor, doch Juan Pablo ist bereits wieder auf seinem Posten und kann das Leder gerade noch über die Latte lenken.

  • 22 :20

    Fischer wirft alles nach vorne (76.)

    Gashi kommt für den defensiven Mittelfeldspieler Elneny. Der Albaner soll die Offensive weiter verstärken.

  • 22 :17

    Gelb gegen Zuffi (74.)

    Der offensivere der beiden Ben Haims wird von Zuffi unsanft von den Beinen geholt. Schiedsrichter Skomina bleibt nichts anderes übrig, als den Basler zu verwarnen.

  • 22 :15

    58 Prozent Ballbesitz (73.)

    Der FCB hat in sämtlichen Statistiken die Nase vorne. Doch auch die 58 Prozent Ballbesitz helfen wenig, wenn nicht bald ein Tor fällt.

  • 22 :13

    Maccabi wechselt (70.)

    Auch Jokanovic tätigt einen Wechsel. Dor Peretz ersetzt für die letzten 20 Minuten Igiebor im zentralen Mittelfeld.

  • 22 :10

    Erster Wechsel beim FCB (68.)

    Fischer nimmt den ersten Tausch vor. Der unauffällige Bjarnason macht Platz für den erst 21-jährigen Jean-Paul Boëtius.

  • 22 :09

    Xhaka mit einem Distanzschuss (65.)

    Sobald der FCB im Ballbesitz ist, ziehen sich die Israelis in die eigene Platzhälfte zurück und verteidigen mit zwei Linien. So ist es für das Team von Fischer äusserts schwierig die Lücke zu finden. Xhaka versucht es darum mit einem Distanzschuss, der aber am rechten Pfosten vorbeizischt.

  • 22 :04

    Schuss von Calla wird geblockt (60.)

    Ein erstes Lebenszeichen der Basler in der zweiten Halbzeit. Embolo wird mit dem Rücken zum Tor an der Strafraumgrenze angespielt, schirmt den Ball gekonnt ab und passt auf den freistehenden Calla. Dieser will den Ball an Juan Pablo vorbeischlenzen, doch sein Schuss wird von einem Maccabi-Verteidiger geblockt.

  • 22 :00

    Maccabi kommt besser aus der Kabine (56.)

    Das Heimteam agiert etwas offensiver und setzt den FCB früher unter Druck als noch während den ersten 45 Minuten. Die Basler scheinen damit ihre liebe Mühe zu haben. Glücklicherweise stellen sich die Israelis in der Vorwärtsbewegung nicht allzu geschickt an.

  • 21 :52

    Safari sieht Gelb (48.)

    Aussenläufer Ben Haim entwischt auf der rechten Seite Safari, der sich nur noch mit einem Foulspiel zu helfen weiss. Den anschliessenden Rikan-Freistoss kann die FCB-Hintermannschaft souverän klären.

  • 21 :48

    Weiter geht's (46.)

    Weder Fischer noch Maccabi-Coach Jokanovic nehmen einen Wechsel vor.

  • 21 :41

    Basler Déjà-vu in der ersten Hälfte

    Die Partie verläuft bisher ähnlich wie das Hinspiel. Basel versucht den Ball von Anfang an zu monopolisieren und geht verdient durch Zuffi in Führung. Doch dann schlägt «Basel-Schreck» Zahavi mit der ersten wirklich guten Möglichkeit für Tel Aviv zurück. Danach flacht die Partie ab, weil beiden Teams zu viel Fehler im Spielaufbau unterlaufen. Basel ist über die gesamte erste Halbzeit gesehen sicherlich die bessere Mannschaft, muss aber in der zweiten Hälfte die Fehlerquote deutlich senken, um das nötige Tor noch zu erzielen.

  • 21 :32

    Pause in Tel Aviv (45.)

    Mit einem 1:1 gehen die beiden Mannschaften in die Pause.

  • 21 :31

    Samuel testet Juan Pablo (43.)

    Samuel ist bei jeder Standardsituation im Strafraum der Tel Aviver Mannschaft anzutreffen. So auch bei diesem Corner von der linken Seite, bei dem der Argentinier mit dem Kopf an den Ball kommt. Juan Pablo kann die Kugel, die mit zu wenig Druck aufs Tor kommt, ohne grössere Mühe über die Latte lenken.

  • 21 :28

    Zu viele Fehler auf beiden Seiten (40.)

    Beide Mannschaften agieren in dieser ersten Hälfte zu fehlerhaft, wodurch kein Spielfluss aufkommen kann. Der FCB hat zwar leichte spielerische Vorteile, macht aber insgesamt zu wenig.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 25.8.2015, 20:00 Uhr