So lief die Partie zwischen der AS Roma und Barcelona

In einer umkämpften Partie teilen sich die AS Roma und Titelverteidiger Barcelona die Punkte. Roma-Verteidiger Florenzi sorgte mit seinem Traumtor für den absoluten Höhepunkt der Partie und das 1:1 Schlussresultat. Den Spielverlauf gibts im Ticker.

Florenzi im Zweikampf Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Alessandro Florenzi Der Aussenverteidiger sorgte mit seinem Weitschuss für das absolute Highlight der Partie. Keystone

Champions League: 1. Spieltag, AS Roma - Barcelona 1:1

Der Ticker ist abgeschlossen.

Leverkusen - Borissow 4:1

Alle Mittwochspiele im Überblick

  • 22 :42

    Der Auftakt ist gemacht

    Das wars vom 1. Spieltag der Champions League-Saison 2015/2016. Weiter geht es am 29./30. September.

  • 22 :40

    Gerechte Punkteteilung zum Auftakt

    Barcelona startet furios in die 2. Halbzeit. Messi scheitert nur 2 Minuten nach der Pause aus 16 Metern am hervorragend reagierenden Szczesny. Der polnische Torhüter muss dann nur eine Aktion später ausgewechselt werden. Der Keeper verletzt sich bei einer Intervention unglücklich an der Hand. De Sanctis erledigt seinen Job als Ersatztorhüter in der Folge souverän.

    Das Spiel verliert mit fortlaufender Dauer immer mehr an Intensität. Viel findet im Mittelfeld statt, für Torgefahr sorgt eigentlich nur noch Messi. Der Argentinier kommt mit seinem Lattenschuss (78.) einem Torerfolg dann auch am nächsten. Die Punkteteilung geht letztlich in Ordnung und spielt Leverkusen in die Karten. Die Deutschen finden sich dank einem souveränen Heimsieg gegen Bate Borissow (4:1) an der Tabellenspitze der Gruppe E wieder.

    Die Resultate

  • 22 :39

    Die Spiele sind aus

    Sowohl in Rom, als auch in Leverkusen sind die Partien vorbei. Roma und Barcelona teilen zum Auftakt in die Champions League-Saison die Punkte.

  • 22 :38

    Hektische Schlussphase (95.)

    Da wird es noch einmal ganz gefährlich vor De Sanctis. Messi mit einem Genie-Pass in die Tiefe, den Neymar abe nicht verwerten kann. Auf den darauf folgenden Eckball kommt noch einmal ein Schuss aus dem Hinterhalt, den De Sanctis aber wiederum souverän hält.

  • 22 :34

    5 Minuten Nachspielzeit (90.)

    Nun geht es in die absolute Schlussphase. Aufgrund der 2 verletzungsbedingten Unterbrüchen werden 5 Minuten nachgespielt.

  • 22 :30

    Ter Stegen souverän (88.)

    Noch einmal starten die Römer einen Angriff. Wieder läuft es über die rechte Seite und Salah. Dessen Pass erreicht Sturmspitze Dzeko, der für einmal Zeit hat sich zu drehen und abzuschliessen. Der Flachschuss stellt aber kein Problem für Ter Stegen dar.

  • 22 :29

    Die Römer stehen gut (84.)

    Die Italiener beweisen Kampfgeist. Sie schenken Barcelona keinen Zentimeter Rasen und geben keinen Ball verloren. Dies erfordert aber auch enorme Laufbereitschaft, weshalb die Spieler langsam schwere Beine haben. Torschütze Florenzi kämpft gar mit Krämpfen und muss ausgewechselt werden. Für ihn kommt Torosidis in die Partie.

  • 22 :22

    Messi trifft nur die Latte (78.)

    Etwas glücklich, wie der Ball bei Messi landet. Was der Edeltechniker dann anstellt, verdient einmal mehr das Prädikat «weltklasse». Er lässt Digne ins leere laufen und schliesst halbvolley ab. Das Leder prallt von der Latte ins Toraus. Glück für die AS Roma.

  • 22 :19

    -> Klare Verhältnisse in Leverkusen (76.)

    Calhanoglu trifft vom Elfmeterpunkt zum 4:1 für Leverkusen.

  • 22 :15

    Neymar und Messi bleiben hängen (72.)

    Das Techniker-Duo im Barcelona-Angriff versucht sich durch das kompakt stehende Abwehrdispositiv der Römer durchzuspielen. Dieses Vorhaben misslingt einmal mehr.

  • 22 :13

    Viele Unterbrüche (69.)

    Die Zuschauer im Olympiastadion erleben eine Phase, die geprägt ist von vielen Unterbrüchen. Ein Angriffsversuch der Römer wird aufgrund einer Offside-Position abgepfiffen.

  • 22 :08

    Rafinha muss bereits wieder verletzt raus (64.)

    Ein ganz bitterer Abend für Rafinha. Bei einem Zweikampf mit Nainggolan verletzt sich Rafinha nur Sekunden nach seiner Einwechslung. Für Pechvogel Rafinha kommt Mascherano in die Partie.

  • 22 :05

    -> Leverkusen erhöht auf 3:1 (59.)

    Hernandez trifft für Leverkusen zur 3:1-Führung.

  • 22 :04

    Rafinha kommt für Rakitic (61.)

    Barcelona wechselt ein erstes Mal. Für Rakitic ist neu Rafinha im Spiel.

  • 22 :01

    Ein Schritt zu spät (57.)

    Roberto bringt einen Ball von der Seite gefährlich zur Mitte. Dort kommt Neymar den berühmten Schritt zu spät. Trotzdem eine heikle Situation für Ersatztorhüter De Sanctis.

  • 21 :57

    Neymar holt einen Eckball heraus (54.)

    Der Brasilianer zeigt eine äusserst unauffällige Partie. Endlich kommt er einmal mit Tempo über die linke Seite, sein Schuss wird jedoch abgelenkt. Der folgende Eckball bringt nichts Zählbares ein.

  • 21 :54

    -> Leverkusen führt wieder (47.)

    Auch in Leverkusen geht es gleich wieder zur Sache. Calhanoglu bringt die Hausherren mit 2:1 in Führung.

  • 21 :53

    Szczesny verletzt sich unglücklich (49.)

    Wieder ist der Pole zur Stelle und klärt zum Eckball. Allerdings verletzt er sich bei dieser Aktion folgenschwer an der Hand. Szczesny kann nicht weiterspielen und muss durch De Sanctis ersetzt werden.

  • 21 :50

    Messi scheitert Szczesny (47.)

    Die beiden Mannschaften geben gleich richtig Gas. Messi wird stark in Szene gesetzt und schliesst blitzschnell ab. Den Schuss aus 16 Metern kann Torhüter Szczesny stark abwehren.

  • 21 :47

    Die 2. Halbzeit läuft (46.)

    Zur Pause gibt es keine Wechsel zu vermelden. Es geht mit denselben 22 Spielern weiter.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 16.09.15, 20:00 Uhr