Zum Inhalt springen

Champions League Ter Stegen: Welch toller Hecht!

Das Halbfinal-Rückspiel zwischen Bayern und Barcelona lieferte die bisher wohl spektakulärste Parade der CL-Saison. In der Hauptrolle: Marc-André ter Stegen.

Legende: Video Ter Stegens unglaubliche Parade abspielen. Laufzeit 0:39 Minuten.
Vom 13.05.2015.

Im Hinspiel im Camp Nou hätte man ter Stegen auch durch eine Pappfigur ersetzen können, keinen Schuss brachten die Bayern auf das Tor des Deutschen in Diensten von Barcelona zustande. Ganz anders im Rückspiel in München. In der ersten Halbzeit konnte sich der ehemalige Gladbach-Goalie gleich mehrmals auszeichnen.

Eine Parade für die Videosammlung

Höhepunkt der 45-minütigen «ter-Stegen-Show» in der Allianz-Arena war eine Szene kurz vor der Pause: Robert Lewandowski zog aus kurzer Distanz wuchtig ab, doch der Barça-Keeper fuhr die linke Pranke aus und verhinderte den 2:2-Ausgleich. Der Ball war so hart getreten, dass er dennoch in Richtung Torlinie trieb - aber ter Stegen hechtete hinterher und rettete um Zentimeter. Die spanische Sportzeitung Marca verglich ihn prompt mit der Manga-Figur Ed Warner, einem Goalie mit übermenschlichen Fähigkeiten. «Ter Stegen braucht keine Torlinientechnik. Er ist die Torlinientechnik», schrieb jemand auf Twitter.

Bereits vor einer Woche hatte Lionel Messi gesagt, ter Stegen habe ihn überrascht, als dieser im vergangenen Sommer nach Katalonien kam: «Ich kannte ihn überhaupt nicht, aber seine Eigenschaften könnten ihn zum besten Torwart der Welt machen.» Man darf jedenfalls auf den Werdegang des 23-Jährigen gespannt sein.

Sendebezug: SRF info, «sportlive», 12.05.15 20:30 Uhr

Legende: Video Bayern - Barcelona: Die Highlights abspielen. Laufzeit 3:45 Minuten.
Vom 12.05.2015.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.