Vor Duell mit BVB: Spielt Aubameyang bei Real vor?

Pierre-Emerick Aubameyang ist beim BVB der grosse Star. Seine Leistungen machen ihn auch für andere Klubs interessant – besonders für Real Madrid.

Pierre-Emerick Aubameyang vor dem Spiel gegen Real Madrid. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Ball ist sein Freund Pierre-Emerick Aubameyang vor dem Spiel gegen Real Madrid. imago

Die Statistiken von Aubameyang sind beeindruckend:

  • 18 Tore, 3 Assists in 18 Spielen diese Saison
  • 98 Tore, 32 Assists in 161 Spielen für den BVB total

Solche Zahlen machen den 27-Jährigen auch für die grössten Klubs interessant. Vor allem Real soll ein Auge auf ihn geworfen haben.

BVB-Trainer Tuchel über Aubameyang

Und die Sprintrakete scheint nicht abgeneigt, ihre Zelte dereinst in Madrid aufzuschlagen. Vor dem Spiel zwischen Real und Dortmund liess «Auba» seine Zukunft offen: «Gott weiss, was passieren wird.»

«  Mein Grossvater wäre sehr stolz auf mich. »

Die Highlights des Hinspiels Dortmund - Real

2:24 min, vom 28.9.2016

Gut möglich, dass es wirklich Real wird. Denn es gibt da die Geschichte mit seinem Opa: «Ich weiss, dass er sehr stolz auf mich wäre. Er wohnte in einem kleinen Ort 100 km vor Madrid», so der gabunische Natispieler, der auch die französische und spanische Staatsbürgerschaft besitzt.

Auf dem Sterbebett nahm er dem Enkel 2014 das Versprechen ab, «irgendwann» für Real zu spielen. Kein Wunder also, fokussiert sich vor dem Kracher am Mittwoch alles auf den Knipser. Eine bessere Plattform als das Bernabeu dürfte es für ein «Vorstellungs-Spiel» kaum geben.

Solche Statistiken machen Aubameyang so begehrt