Zum Inhalt springen

Champions League Wegen Mailand-Reise auf der Tribüne

Die «internen Gründe», welche zur zwischenzeitlichen Suspendierung Pierre-Emerick Aubameyangs geführt hatten, sind nun klar: Es geht um eine unerlaubte Reise.

Pierre-Emerick Aubameyang auf der Tribüne.
Legende: Ungewohnte Perspektive Pierre-Emerick Aubameyang (l.) als Zuschauer. IMAGO

Viel war darüber spekuliert und gemunkelt worden: Weshalb musste Dortmunds Topskorer Pierre-Emerick Aubameyang im wichtigen Champions-League-Spiel gegen Sporting Lissabon auf der Tribüne Platz nehmen? Wie die Deutsche Presseagentur berichtete, war der Stürmerstar mit Freunden in einem Privatjet nach Mailand geflogen. Prompt erschien er am Tag darauf zu spät zum Teamzusammenzug.

Wenn konsequent, dann konsequent konsequent.
Autor: Thomas Tuchel

Der Klub hatte die Suspendierung Aubameyangs nicht begründet. Es handle sich um «interne Gründe». BVB-Trainer Thomas Tuchel lieferte dazu das vielsagende Bonmot: «Wenn konsequent, dann konsequent konsequent.»

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.