Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

EM-Quali in Schweizer Gruppe Dänen stänkern vor Direktduell gegen Irland

Irland reist als Gruppenleader zur EM-Qualifikation nach Dänemark. Die letzten Direktduelle geben noch jetzt zu reden.

Zwei Fussballer im Duell.
Legende: Wer hat die Nase vorn? Irlands Shane Long (l.) im Duell mit dem Dänen Mathias Jorgensen. Reuters

Während die Schweizer Nati am Finalturnier der Nations League in Portugal im Einsatz steht, treffen am Freitagabend mit Dänemark und Irland die zwei wohl härtesten Konkurrenten im Kampf um die ersten beiden Plätze in der Schweizer EM-Quali-Gruppe aufeinander.

Dieses Duell gab es in den letzten 18 Monaten 4 Mal. Neben 2 torlosen Remis im letzten Herbst in der Nations League ruft die drittletzte Begegnung noch heute Emotionen hervor: Nach einem 0:0 im Hinspiel der WM-Playoffs kassierte Irland 2017 im Rückspiel zuhause eine 1:5-Packung.

Video
Dänischer Kantersieg in WM-Playoffs gegen Irland
Aus Sport-Clip vom 14.11.2017.
abspielen

Shane Duffy bezeichnet das Spiel als «eine der schlimmsten Nächte meines Lebens» (Irish Times). Nach dem Trainerwechsel zu Mick McCarthy glaubt der Verteidiger, dass Irland anders auftritt.

Schau ihre 2 Siege an: 1:0 gegen Gibraltar und Georgien.
Autor: Mathias Jörgensen

Doch die Skandinavier sehen das nicht so. Sie kritisieren vielmehr den ultra-defensiven Ansatz der Iren. Gegenüber dem Independent lästert Mathias Jorgensen: «Schau ihre 2 Siege an: 1:0 gegen Gibraltar und Georgien. Das zeigt, dass Irland dasselbe Team ist, gegen das wir die letzten 2 Jahre gespielt haben.»

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.