Sturridge fällt gegen die Schweiz aus

England muss am Montag in Basel zum Auftakt der Qualifikations-Kampagne für die EURO 2016 ohne Daniel Sturridge auskommen. Der Stürmer verletzte sich im Training.

Video «Sturridge fällt aus («sportaktuell»)» abspielen

Sturridge fällt aus («sportaktuell»)

0:22 min, vom 5.9.2014

Der englische Fussball-Verband bestätigte die Befürchtungen: «Daniel Sturridge zog sich im Training eine Oberschenkelverletzung zu.» Der Liverpool-Spieler werde nun zu seinem Klub zurückkehren und dort weiter behandelt.

Der Ausfall des 25-Jährigen gegen die Schweiz bedeutet für Englands Nationalcoach Roy Hodgson ein herber Verlust. Denn Sturridge hat sich im Angriff der «Three Lions» etabliert und in 16 Länderspielen 5-mal getroffen. Hodgson verzichtete vorerst darauf, einen Spieler nachzunominieren. Stattdessen reist er mit den Stürmern Wayne Rooney, Rickie Lambert und Danny Welbeck im Aufgebot in die Schweiz.

Startspiel gegen die Schweiz

Die Engländer treffen am Montag, 20:45 Uhr, im ersten Qualifikationsspiel für die EURO 2016 in Frankreich im ausverkauften Basler St.-Jakob-Park auf die Schweiz. Die weiteren Gegner in der Gruppe E sind Estland, Slowenien, San Marino und Litauen.