Zum Inhalt springen

Header

Video
Schweiz muss sich England geschlagen geben
Aus Sport-Clip vom 16.11.2015.
abspielen
Inhalt

EM-Qualifikation U21 bricht mit Sieg vor Augen ein

Bis 10 Minuten vor Schluss führte die U21-Nati in der EM-Quali auswärts gegen England. Dann kam der grosse Einbruch.

Das Team von Heinz Moser durfte lange vom Coup in England träumen. In Brighton lag die U21 vor rund 12'000 Zuschauern bis zur 82. Minute mit 1:0 vorne, ehe die Engländer aufdrehten und – auch dank gütiger Mithilfe der Schweizer – noch zu drei Treffern kamen.

Tarashaj trifft und verletzt sich

Die Schweiz war kurz vor der Pause durch Shani Tarashaj in Führung gegangen. Der GC-Stürmer traf mit einem schönen Lob von der Strafraumgrenze.

Der 20-Jährige bezahlte seinen vierten Treffer in der laufenden EM-Qualifikation allerdings mit einer Verletzung. Er wurde vom englischen Keeper Jordan Pickford ziemlich brutal umgerannt und musste zur Pause ausgewechselt werden.

Video
Das 1:0 durch Tarashaj
Aus sportlive vom 16.11.2015.
abspielen

England die bessere Mannschaft

Die Engländer waren über die gesamte Spielzeit spielbestimmend, aber nur selten zwingend in ihren Aktionen. Erst mit der Einwechslung von Duncan Watmore von Sunderland kam Schwung ins Spiel der Gastgeber.

Watmore holte im Duell mit dem Schweizer Keeper Yvon Mvogo den Penalty heraus, schoss das 2:1 selber und bereitet den dritten Treffer mit einem Dribbling perfekt vor. Die Abwehr der Schweizer, die sich über 80 Minuten lang gut gehalten hatte, machte bei den Gegentreffern jeweils eine unglückliche Figur.

Schweiz nur noch auf Platz 3

Durch die Niederlage liegt die Schweiz in der EM-Qualifikationsgruppe 9 nur noch auf dem dritten Platz, punktgleich mit den Norwegern und mit drei Zählern Rückstand auf England. Nur der Gruppenerste hat die Qualifikation für die Endrunde 2017 in Polen auf sicher.

Telegramm England - Schweiz 3:1 (0:1)

Brighton. - SR Ekberg (Sd). - Tore: 45. Tarashaj (Bertone) 0:1. 82. Ward-Prowse (Foulpenalty) 1:1. 85. Watmore 2:1. 91. Akpom 3:1.
Schweiz: Mvogo; Angha, Gülen, Akanji, Hadergjonaj; Araz (62. Custodio), Bertone, Zakaria (88. Ajeti), Garcia; Tarashaj (46. Untersee), Tabakovic.
Bemerkungen: 46. Tarashaj verletzt ausgewechselt. Verwarnungen: 81. Angha. 81. Chalobah. 82. Mvogo. 90. Untersee (alle Foul).

Die Tabelle

Rangliste (je 4 Spiele): 1. England 10. 2. Norwegen 7 (5:3). 3. Schweiz 7 (6:5). 4. Kasachstan 3. 5. Bosnien-Herzegowina 1.

Sendebezug: Livestream srf.ch/sport, sportlive, 16.11.15., 18:45 Uhr.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von R. Lutz , Herisau
    Also der Elfmeter, der zum Ausgleich führte, war ja wohl ein absoluter Witzentscheid. Wo fand die Berührung statt? War eine tolle Flugeinlage des Engländers! Unsportlichkeit hoch 3!
  • Kommentar von Heinz Jost , Liestal
    Kann mir mal ein Schiedsrichter Fachmann erklären, warum der Torhüter für diese Aktion nicht Rot sieht? Trotz Tor war der Einsatz klar Gesundheits gefährdend.
    1. Antwort von Martin Degen , Basel
      Genau dasselbe habe ich mir auch gedacht. Der Torhüter hat nun wirklich gar keine Chance auf den Ball und zielt alleine auf den Mann - und zieht auch noch voll durch. Hier gibt es nicht einmal eine Möglichkeit für eine gelbe Karte, das muss zwingend rot geben!
    2. Antwort von Hans Meiser , 6010 Kriens
      Ein Foul zu pfeiffen wäre nachvollziehbar .. jedoch steht auf der anderen Seite die Gültigkeit des Tores.. Ich glaube der Schiedsrichter hat sich für Tor anstatt Foul entschieden. Weil in dem Moment wo er auf Foul entscheidet, kann er auch das Tor nicht geben. Hoffentlich gabs jedoch ein paar mahnenden Worten für den jungen Torhüter.
    3. Antwort von Patrick Sahli , Ostermundigen
      Wenn der Schiri Vorteil laufen lässt kann er meines Wissens nicht rot zeigen. Heisst also wenn der Treffer gilt kann er, höchstens nachträglich gelb zeigen (was hier sicher Pflicht war). Ich kenne allerdings das Regelwerk nicht zu 100%, kann gut sein, dass ich mich täusche, solche Situation habe ich aber meine ich schon desöfteren gesehen.
    4. Antwort von Peter Bänziger , D 71277 Rutesheim
      Wo ist die Antwort vom Fussball- Spezialisten von SRF, Herr Salzgeber, er weiss doch auch sonst immer alles besser.
    5. Antwort von Christoph Siegenthaler , Merenschwand
      Gesundheit kommt vor Torentscheid! Das war ein sehr brutales und grobes Einsteigen des Torhüters und hat mit Fussball nichts mehr zu tun! Zwingend rot!!
  • Kommentar von c. Berger , Basel
    Endlich wieder mal eine Schweizer Auswahl, die super organisiert war und mit Herzblut gespielt hat. Schade um das Resultat, hat trotzdem Spass gemacht. Gegen England zu verlieren ist keine Schande.
    1. Antwort von w.leiser , lyss
      Ja Herr Berger bin total ihrer Meinung das war ein super Spiel von unserer U21 Mannschaft Kämpferisch und mit vollem Einsatz !!!! Gruss an die A Nati die leider in letzter Zeit vieles vermissen lässt von diesem Kampfgeist!!!!