Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

AS Roma vor Duell mit YB Ohne Zaniolo muss es der Ü30-Sturm richten

Der Offensiv-Dreizack bei der Roma hat zusammen stolze 98 Jahre auf dem Buckel. Müde ist er deswegen noch lange nicht.

Wenn es um die Erfahrung geht, muss die AS Roma keinen Vergleich scheuen. Das Durchschnittsalter der Mannschaft betrug im letzten Ligaspiel gegen Benevento knapp 29 Jahre. Zum Vergleich: YB stellte bei der Nullnummer gegen Servette am Samstag ein Team, das im Schnitt 3 Jahre jünger war.

Programm-Hinweis

Verfolgen Sie die Partie zwischen YB und der AS Roma am Donnerstag ab 18:40 Uhr live auf SRF zwei und im Liveticker mit Stream in der SRF Sport App.

Vor allem in der Offensive setzt Roma-Trainer Paulo Fonseca auf die geballte Routine. Captain Edin Dzeko ist bereits 34-jährig, Pedro (33) und Henrikh Mchitarjan (31) sind nur unwesentlich jünger.

Von Englands Topklubs in die Hauptstadt

Doch der Torhunger ist dem Trio noch nicht vergangen, im Gegenteil: Gegen Benevento eröffnete Pedro mit seinem 2. Saisontor das Skore, Dzeko traf jeweils nach Vorarbeit von Mchitarjan doppelt.

Edin Dzeko (rechs) und Henrikh Mchitarjan klatschen sich ab
Legende: Harmonieren schon ziemlich gut Edin Dzeko (rechs) und Henrikh Mchitarjan. imago images

Doch nicht nur das fortgeschrittene Alter ist den Dreien gemein, sondern auch der Werdegang. Alle 3 kamen von englischen Topklubs nach Italien:

  • Dzeko wurde bereits im August 2015 von Manchester City in die italienische Hauptstadt ausgeliehen. Die fixe Verpflichtung erfolgte ein Jahr später.
  • Mchitarjan wurde weder bei Manchester United noch bei Arsenal glücklich. Letzte Saison war er noch ausgeliehen, in diesem Sommer wurde er von den «Gunners» definitiv an die AS Roma abgegeben.
  • Für Pedro gab es in diesem Sommer keinen Platz mehr in der Offensive von Chelsea, nachdem Kai Havertz und Timo Werner verpflichtet wurden. Die AS Roma schlug zu und verpflichtete den Spanier ablösefrei.

Nun will das Trio also bei der AS Roma zeigen, dass es noch längst nicht zum alten Eisen gehört. Vorläufig dürfte Coach Fonseca auch weiterhin auf diese 3 Spieler setzen.

Pechvogel Zaniolo mit 2 Kreuzbandrissen

Denn mit Nicolo Zaniolo fällt das offensive Toptalent der AS Roma weiterhin aus. Der 21-Jährige hat sich zum zweiten Mal innert kürzester Zeit das Kreuzband gerissen. Mitte Januar verletzte er sich im Meisterschaftsspiel gegen Juventus Turin.

Video
Archiv: Zaniolo verletzt sich bei Italien-Sieg gegen Niederlande
Aus Sport-Clip vom 07.09.2020.
abspielen

Und kaum war er genesen, zog er sich die gleiche Blessur Anfang September in der italienischen Nationalmannschaft beim Nations-League-Duell mit den Niederlanden zu. Erneut muss er darum mehrere Monate pausieren.

Somit hält sich der Konkurrenzkampf in der Roma-Offensive zurzeit in Grenzen. Doch YB sollte sich deshalb keine Illusionen machen und sich auf die jugendliche Frische verlassen. Denn das Trio hat bereits gezeigt: Alter schützt vor TORheit nicht.

Video
YB gegen Roma klarer Aussenseiter
Aus Sport-Clip vom 22.10.2020.
abspielen

SRF zwei, sportflash, 21.10.2020, 23:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.