Zum Inhalt springen

Europa League Basel im ersten, Sion im vierten Topf

Bei der Auslosung der Europa League vom Freitag (ab 13:00 Uhr auf srf.ch/sport) in Monte Carlo ist Basel als Gruppenkopf gesetzt. Nur Schalke und Dortmund weisen einen besseren UEFA-Koeffizienten als der FCB auf.

Urs Fischer.
Legende: Urs Fischer Tritt mit Basel nach dem Out in den CL-Playoffs in der EL an. EQ Images

Neben Basel, Schalke und Dortmund gehören bei der Auslosung der Europa-League-Gruppen beispielsweise auch Napoli, Tottenham und Marseille zu den topgesetzten Teams.

Duell gegen Sousa ist möglich

Gleichwohl könnte es der Schweizer Meister in der Gruppenphase mit überaus namhaften Gegnern wie Liverpool, Lazio Rom oder der AC Fiorentina (mit dem ehemaligen FCB-Coach Paulo Sousa) zu tun bekommen, die allesamt aus Topf 2 gezogen werden.

Der FC Sion, der als Cupsieger direkt für die Gruppenphase qualifiziert war, findet sich als zweiter Schweizer Vertreter in Topf 4 wieder.

Legende: Video Basel nach dem Out in den CL-Playoffs abspielen. Laufzeit 3:49 Minuten.
Aus sportaktuell vom 26.08.2015.

Livestream-Hinweis

Livestream-Hinweis

Verfolgen Sie die Auslosung der EL-Gruppenphase mit Basel und Sion am Freitag ab 13:00 Uhr im Livestream auf www.srf.ch/sport (unkommentiert).

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Janik Bürgin, Trimbach
    Ich hoffe das es der FC Basel bis in den EL Final im St. Jakob Park schafft! Denn ausser der FCB ist kein einziges Schweizer Team International konkurenzfähig! Sieht man ja bei YB oder Thun. Allgemein ist die Super League nichts im Vergelich zu anderdn Ligen! Hoffe nach dem bitteren aus in den CL Playoffs das der FCB nun in der EL durchstarten kann! Viel Glück und hopp FC Basel 1893!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Andi, Luzern
    Der FCB muss dieses Jahr unbedingt wieder einmal Meister werden! Urs Fischer kann nun eine Mannschaft Formen die dann - so hoffe ich im Grossen auch zusammenbleiben wird, für die nächste CL Kampagne! Der EC kann auch spannend werden und wer weis wenn der FCB auch einmal das Glück hat das der Schiri für Sie pfeift ist ja alles möglich; Beispiel Maccabi.Ein Final in Basel gegen Dortmund oder Liverpool wäre auch ein nicht zu verachtender Traum. Ziele setzen ist gut, träumen erlaubt! Hopp FCB.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Marc Eichenberger, Basel
    Ich bin froh ist Basel aus der CL-playoff ausgeschien! Mit Chelsea und Porto in der Gruppe empfinde ich es als langweilig, da es die selben gegner der letzen CL waren. Deshalb hoffe ich auf eine gute und spannende Auslosung in der Europaleague, mit attraktiven und machbaren gegnern :-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Thomas Buechler, Nordwestschweiz
      @ Marc Eichenberger: Die Auslosung kann man nicht 1:1 interpretieren, da die Kugel mit dem FCB mindestens in Topf 2 gelegen wäre. Also hätte es wohl nicht Porto beschert und Chelsea war Gegner in der vorletzten Saison! Und als Schweizer sollte man gar nicht froh sein, dass ein CH-Klub nicht in die CL kommt....! Hoffen wir nun auf eine tolle und erfolgreiche UEL-Saison für beide, den FCB und Sion.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen