Zum Inhalt springen

Header

Video
Basel vor dem EL-Viertelfinal gegen Schachtar Donezk
Aus Europa League – Goool vom 10.08.2020.
abspielen
Inhalt

EL-Viertelfinal live auf SRF Zeigt Basel auch gegen Schachtar sein Europa-League-Gesicht?

Am Dienstag trifft Basel im Viertelfinal der Europa League auf Schachtar Donezk. Hält der überzeugende FCB-Lauf an?

Nach 2006 (Uefa-Cup) sowie 2013 und 2014 (je Europa League) steht der FC Basel zum 4. Mal in den Viertelfinals des Europapokals. Mit Schachtar Donezk trifft der FCB zwar auf einen unbequemen, aber keineswegs unschlagbaren Gegner.

Hinten spielen sie ukrainisch, vorne brasilianisch.
Autor: Fabian Frei

Der wegen der Corona-Pandemie angepasste Modus – es gibt kein Rückspiel – kommt den Baslern sicherlich entgegen. Die Aussicht, mit 2 Siegen als erstes Schweizer Team in einem Europacup-Final zu stehen, dürfte dem Team zusätzliche Kräfte und Motivation freischaufeln. Zumal im Halbfinal mit Inter Mailand ein hochkarätiger Gegner warten würde.

Video
Koller: «Schachtar ist eine spielerisch hervorragende Mannschaft»
Aus Sport-Clip vom 10.08.2020.
abspielen

Der FCB reiste mit gesundem Selbstbewusstsein am Sonntag nach Gelsenkirchen, einem von 4 Austragungsorten des Finalturniers in Nordrhein-Westfalen (GER). «Wir müssen uns nicht verstecken», sagte Silvan Widmer. «Der Gegner muss zuerst einmal beweisen, dass er besser ist als wir.»

Basel defensiv herausragend

Schachtar kann ungemein spielstark auftreten. Das musste letzte Woche auch Wolfsburg erleben, das im Achtelfinal-Rückspiel chancenlos blieb und mit dem 0:3 noch gut bedient war. «Hinten spielen sie ukrainisch, vorne brasilianisch», sagte Fabian Frei.

Für Trainer Marcel Koller sind die Rollen klar verteilt. «Schachtar ist spielerisch eine hervorragende Mannschaft. Offensiv stark, mit viel Schnelligkeit, Technik, Spielwitz und Erfahrung.» Es gelte den Kampf anzunehmen, aber auch die eigenen Stärken in der Offensive zur Entfaltung zu bringen. «Innerhalb der Mannschaft ist eine positive Energie da. Die gilt es auf den Platz zu bringen.»

Basel seinerseits überzeugte in der laufenden EL-Kampagne vor allem in der Defensive. Nur 4 Gegentreffer liess das Koller-Team in 10 Spielen zu – ein herausragender Wert. 8 Siege, 1 Unentschieden und nur eine Niederlage (0:1 auswärts gegen Krasnodar) lautet die eindrucksvolle Bilanz.

Sein Waterloo gegen Schachtar hat der FCB allerdings auch schon erlebt. In der Champions-League-Kampagne 2008/09 verlor Basel in Donezk gegen den späteren Uefa-Cup-Sieger 0:5. Seither verpasste Schachtar nur zweimal die Gruppenphase der Champions League.

Sendehinweis

Sie können den EL-Viertelfinal zwischen Schachtar Donezk und dem FC Basel in der Arena von Schalke 04 am Dienstag ab 20:35 Uhr live auf SRF zwei mitverfolgen. Auch in der Sport App sind Sie im Stream mit Ticker live mit dabei.

SRF zwei, sportlive, 06.08.2020, 20:40 Uhr; mlo;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.