FCZ stiehlt YB die europäische Show

Bei Halbzeit der Europa-League Gruppenphase stehen sowohl die Young Boys als auch der FC Zürich mit 4 Punkten da. Der Eindruck des Gleichschritts täuscht aber.

Die Spieler des FCZ feiern ein Tor. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Ausgelassen Der FCZ sorgt in der Europa League für positive Schlagzeilen. Keystone

Ein Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage – das ergibt zusammen 4 Punkte. Diese weisen nach 3 von insgesamt 6 Gruppenspielen in der Europa League sowohl der Super-League-Vertreter YB als auch der FC Zürich auf.

Obwohl beide Teams mit der gleichen Punkteausbeute dastehen, würde es der Situation nicht gerecht werden, von einem Gleichschritt zu sprechen. Auch nicht, wenn man auf die Rückspiele vorausblickt.

FCZ sorgt für positive Schlagzeilen

Nach dem unrühmlichen Abstieg aus der höchsten Schweizer Spielklasse durfte vor die europäischen Auftritte des FCZ ein dickes Fragezeichen gesetzt werden. Das Ziel des direkten Wiederaufstiegs in die Super League wurde ausgerufen, genügend Ressourcen und Motivation für die Europa League waren zumindest fraglich.

Doch das Team von Uli Forte überzeugte – und zwar von Beginn weg. Auch die Auftaktniederlage gegen Gruppenfavorit Villarreal (1:2) schmälerte diesen Eindruck angesichts einer beeindruckenden Leistung der Zürcher nicht. Hält der FCZ seine Pace, hat der momentan Zweite der Gruppe L beste Chancen, europäisch zu überwintern. Zweimal darf der FCZ zudem zuhause antreten.

Was es ausserdem zu erwähnen gilt: In der Challenge League steht der FCZ souverän an der Tabellenspitze.

YB landet 1. Sieg gegen Apoel

2:03 min, vom 20.10.2016

Schwieriges Restprogramm für YB

Bei den Young Boys sieht die Sache doch etwas anders aus. Zwar weist auch die Mannschaft von Adi Hütter 4 Punkte auf, abgesehen vom Sieg am Donnerstag gegen Nikosia waren die Auftritte aber doch eher diskret. Sowohl bei der Auftaktniederlage zuhause gegen Olympiakos (0:1) als auch beim Remis (0:0) auswärts bei Astana waren die Berner ohne Treffer geblieben.

Erschwerend hinzu kommt, dass die 4 ergatterten Punkte in der Gruppe B nur den 3. Platz bedeuten. Die Rückrunde wird es für die Berner in sich haben: Sowohl gegen Olympiakos als auch Nikosia wird YB auswärts antreten müssen. Und um europäisch dabei zu bleiben, muss wohl mindestens eines dieser Spiele gewonnen werden.

Wer überwintert europäisch?

  • Sowohl der FCZ als auch YB packen es.

    41%
  • Nur der FCZ.

    32%
  • Nur die Young Boys.

    16%
  • Keiner der beiden schafft es.

    12%
  • 3585 Stimmen wurden abgegeben

Sendebezug: Laufende Berichterstattung Europa League