Zum Inhalt springen
Inhalt

Tore, Absatz-Pässe und 1 Jubel Die besten Szenen des EL-Abends

Hier gibt's die Hingucker der 1. Runde in der Europa-League-Gruppenphase im Video.

  • Hacke, Hacke, Hacke

National-Stürmer Mario Gavranovic glänzte beim 4:1-Sieg von Zagreb gegen Fenerbahce neben Doppeltorschütze Izet Hajrovic mit 2 Assists. Vor allem die Vorbereitung zum 2:0 per Hacke war sehenswert. Auch Lazio-Stürmer Felipe Caicedo und Ludogorets-Akteur Claudiu Keseru leiteten mit dem Fussabsatz je einen Treffer ein.

Legende: Video Caicedo, Gavranovic und Keseru mit Absatz-Pässen abspielen. Laufzeit 00:34 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 20.09.2018.
  • FCZ-Kololli auf Abwegen

FCZ-Torschütze Benjamin Kololli verschwand nach seinem Tor gegen AEK Larnaca für kurze Zeit im Stadiongraben. Bereits beim Absprung machte der Kosovare grosse Augen. Gut, dass der Jubel glimpflich ablief und Kololli bald wieder unversehrt auftauchte.

Legende: Video Kololli trifft und «verschwindet» im Stadiongraben abspielen. Laufzeit 00:57 Minuten.
Aus sportlive vom 20.09.2018.
  • Rennes, Sevilla und Slavia Prag mit Präzision und Wucht

Ismaila Sarr schoss mit einem strammen Schuss Stade Rennes auf Kurs (2:1 gegen Jablonec). Beim 5:1 von Sevilla gegen Standard Lüttich stachen der Freistosstreffer von Ever Banega und der Distanzschuss von Franco Vazquez hervor. Jaromir Zmrhals Geschoss unter die Latte brachte Slavia Prag 3 Punkte ein (1:0 gegen Bordeaux).

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Max Blatter (maxblatter)
    "Gut, dass der Jubel glimpflich ablief" - ja, gut. Wie ich gerade im ARD-Morgenmagazin sah, hat sich aber bei einer deutschen Mannschaft ein Spieler beim übertriebenen Torjubel am Fuss verletzt! Ach so, sorry, das ist ja im Sinne der Regel kein "übertriebener Torjubel"; die FIFA stuft anscheinend die Verletzungsgefahr beim Ausziehen des Trikots als sehr viel höher ein... Zeit, diese Regel endlich zu überdenken (es gibt übrigens noch weitere Regeln, die man nur als "doof" bezeichnen kann).
    Ablehnen den Kommentar ablehnen