Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Geübt im Scheitern auf der europäischen Bühne abspielen. Laufzeit 02:01 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 24.07.2019.
Inhalt

Vor EL-Quali gegen Klaksvik Luzerns schlechte Erinnerungen an die Färöer

Der FCL trifft in der 2. Quali-Runde der Europa League auf den KI Klaksvik. Die Zentralschweizer sollten gewappnet sein.

Luzern und internationale Wettbewerbe – das war bislang noch keine Liebesgeschichte. In den letzten Jahren stand der Klub aus der Innerschweiz regelmässig in der Qualifikation für die Europa League, doch ein ums andere Mal verpassten es die Leuchtenstädter, Werbung für den Schweizer Fussball zu machen.

Dabei scheiterten die Luzerner nicht nur an grossen Namen wie Olympiakos Piräus, sondern sorgten auch immer wieder mit Niederlagen gegen vermeintlich Kleine für Schlagzeilen:

  • In der Saison 2014/15 unterlag man in der 2. Qualifikationsrunde im Penaltyschiessen dem FC St. Johnstone.
  • Drei Jahre später zog man gegen den kroatischen Vertreter NK Osijek mit einem Gesamtskore von 2:3 den Kürzeren.

Aufgepasst vor den Färöern

Auch in diesem Jahr wartet auf die Mannschaft von Trainer Thomas Häberli ein unbekannter Name: KI Klaksvik von den Färöern. Der 17-fache färöische Meister konnte trotz regelmässigen Teilnahmen an den Europa-League-Qualifikationsrunden international noch keine grossen Stricke zerreissen.

Live-Hinweis

Verfolgen Sie das Spiel zwischen dem FC Luzern und dem KI Klaksvik am Donnerstag ab 20:10 Uhr live auf SRF zwei und in der SRF Sport App mit Stream und Ticker.

Spricht man von den Färöern, dürften bei so manchem Luzern-Fan die Alarmglocken klingen. Im Sommer 2000 traf der FC Luzern im Rahmen des UI-Cups auf den isländischen Verein Leiftur Olafsfjördur. Eigentlich eine leichte Aufgabe für den Schweizer Vertreter.

Ähnlich dürfte die Einstellung damals bei den Spielern und Verantwortlichen gewesen sein. Nach einem 2:2 im Hinspiel, spielte der FCL auch zu Hause unentschieden, dieses Mal mit 4:4. Aufgrund der Auswärtstorregel war der Wettbewerb für die Mannschaft des heutigen SRF-Experten Andy Egli zu Ende.

Luzerns Thomas Wyss (rechts) und Leiftur-Goalie Jens Martin Knudsen geraten aneinander.
Legende: Erhitzte Gemüter beim UI-Cup Luzerns Thomas Wyss (rechts) und Leiftur-Goalie Jens Martin Knudsen geraten aneinander. Keystone

Und wo ist nun den Bezug zu den Färöern? Bei Leiftur stand mit Jens Martin Knudsen, auch bekannt als «Der Mann mit der Pudelmütze», einer der wohl berühmtesten färöischen Spielern zwischen den Pfosten und sorgte mit seinem Einsatz für einen weiteren Luzerner Frustmoment auf dem internationalen Parkett.

Sendebezug: SRF 1, sportaktuell, 20.07.2019 22:40 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.