Wenn 5 Tore eigentlich zu wenig sind

4:1 fertigte Ajax Amsterdam im EL-Halbfinal Lyon ab. «Es hätte auch 7:3 oder 8:4 ausgehen können», sagte Ajax-Trainer Peter Bosz. Wir haben die ausgelassenen Chancen zusammengefasst.

Ein 4:1-Sieg zu wenig? Wohl kaum. Aber Ajax feierte gegen Lyon einen Sieg, der eigentlich noch höher hätte ausfallen müssen. Vor allem in der 2. Halbzeit überboten sich die Amsterdam-Spieler mit dem Auslassen von Torchancen. Auch Lyon hatte die Möglichkeit auf einen 2. Treffer.

Ajax – 6 Chancen ungenutzt: Trotz der 4 Tore müssen sich die Niederländer den Vorwurf gefallen lassen, zu viele Chancen nicht genutzt zu haben. Allein in der 2. Halbzeit vergaben die Amsterdamer 6 hochkarätige Möglichkeiten.

Video «6 Gross-Chancen in der 2. Halbzeit: Ajax zu wenig effizient» abspielen

6 Gross-Chancen: Ajax sündigt im Abschluss

0:44 min, vom 3.5.2017

Lyon – Doppelchance nicht genutzt: Lyon hatte die Möglichkeit, mit einem 2. Treffer die Ausgangslage für das Rückspiel deutlich freundlicher zu gestalten. Doch die Doppelchance führte nicht zum Erfolg:

Video «Lyon vergibt mit Doppelchance den 2. Treffer» abspielen

Lyons Doppelchance zum 2. Treffer

0:20 min, vom 3.5.2017

Das Fazit in einem Satz: «Es hätte auch 7:3 oder 8:4 ausgehen können.» Damit brachte es Ajax-Trainer Peter Bosz nach dem Spiel auf den Punkt.