Niederlande muss auf Strootman verzichten

Herber Verlust für die niederländische Nationalmannschaft: Kevin Strootman hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen und wird die WM in Brasilien wohl verpassen.

Nach erfolgreicher WM-Quali hatte Louis van Gaal Strootman neben Robben und Van Persie für unverzichtbar erklärt. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Bitterer Verlust Nach erfolgreicher WM-Quali hatte Louis van Gaal Strootman neben Robben und Van Persie für unverzichtbar erklärt. Keystone

Die niederländischen Hoffnungen auf den ersten WM-Titel haben einen argen Dämpfer erlitten: Kevin Strootman fällt wegen eines Kreuzbandrisses für mehrere Monate aus. Der Mittelfeld-Regisseur der AS Roma war einer der zentralen Bausteine in Louis van Gaals taktischem Marschplan für die WM in Brasilien.

Van Gaal: «Aderlass für meine Mannschaft»

Bondscoach Van Gaal zeigte sich in einer ersten Stellungnahme bestürzt und bezeichnete Strootmans wahrscheinlichen Ausfall für das Turnier als «Aderlass» für die «Elftal». Der 24-Jährige hatte sich die Knieverletzung, die sich am Montag als Kreuzbandriss herausstellte, im Spitzenspiel bei der SSC Napoli (0:1) zugezogen.