Zum Inhalt springen
Inhalt

1/4-Final Kroatien - Russland Der Geheimfavorit fordert den euphorisierten Gastgeber

Geht Russlands Höhenflug weiter? Oder schafft Geheimfavorit Kroatien den Sprung in den Halbfinal? Die Fakten zum Viertelfinal.

Fussballer.
Legende: Wie weit führt der Weg? Für Russland ist nach dem Sieg über Spanien alles möglich. Imago

Wann wird gespielt? Der Viertelfinal findet am Samstag, 7. Juli statt. Anpfiff ist um 20 Uhr Schweizer Zeit.

Wo wird gespielt? Ausgetragen wird das Spiel im Olympia-Ort Sotschi. Das Fischt-Stadion im Olympia-Park, das im Januar 2014 eröffnet wurde, bietet 44'287 Zuschauern Platz.

Fussball-Stadion.
Legende: Hier findet der Viertelfinal statt Das Fischt-Stadion in Sotschi. Getty Images

Was bisher geschah: Das Wunder von Russland in Russland. Mit wenig Kredit in die WM gestartet, qualifizierte sich die «Sbornaja» nach den souveränen Siegen gegen Saudi-Arabien (5:0) und Ägypten (3:1) vorzeitig für die K.o.-Phase. Schon das allein war mehr, als man im Gastgeberland erwartet hatte. Aber auch das 0:3 gegen Uruguay warf die Russen nicht aus der Bahn. Als krasser Aussenseiter schaffte Russland das Wunder gegen Spanien und zog in die Viertelfinals ein.

Kroatien überzeugte in der Gruppenphase und blieb als eines von 3 Teams ohne Punktverlust. Vor allem der Auftritt gegen Argentinien (3:0) war brillant. Der Achtelfinal gegen Dänemark avancierte zur Zitterpartie – mit dem glücklicheren Ende im Penaltyschiessen für die Kroaten.

Das gibt es noch zu sagen:

  • Sowohl die Russen als auch die Kroaten kamen über das Elfmeterschiessen eine Runde weiter. Beide Teams nach einem 1:1 nach 120 Minuten. Beide Teams haben einen Rückstand aufgeholt. Und für beide Teams war es die Penaltyschiessen-Premiere an einer WM. Übrigens: Es waren die Elfmeterschiessen Nr. 27 und 28 in der Geschichte der Weltmeisterschaften.
  • Legionärsteam Kroatien: Bei den Osteuropäern sind 21 von 23 Spielern, die im WM-Kader figurieren, im Ausland engagiert. Zum Vergleich: Bei Gastgeber Russland ist es genau umgekehrt. Nur 2 Spieler stehen nicht in der Heimat unter Vertrag.
  • Kroatien schaffte letztmals 1998 den Sprung unter die letzten 8 an einer WM. Die Kroaten stiessen in Frankreich sogar bis in den Halbfinal vor und beendeten das Turnier auf dem 3. Rang. Russland hingegen steht erstmals überhaupt in der K.o.-Phase einer WM.
  • Das letzte Direktduell fand im November 2015 statt. Kroatien gewann das Freundschaftsspiel 3:1. Die vorherigen Duelle in der EM-Quali 2006/07 endeten beide torlos.

Sendebezug: Laufende WM-Berichterstattung SRF zwei

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.