Zum Inhalt springen
Inhalt

Kroatien-Goalie Subasic Held mit trauriger Vergangenheit

Luca Modric? Ivan Rakitic? Nein. Kroatien steht primär wegen Danijel Subasic im WM-Halbfinal.

Danijel Subasic trägt auf seinem T-Shirt ein Foto seines verstorbenen Jugendfreundes.
Legende: Bewegende Momente Danijel Subasic trägt auf seinem T-Shirt ein Foto seines verstorbenen Jugendfreundes. Reuters

Klar, Luka Modric lenkt Kroatiens Spiel mit Eleganz und Effizienz. Ivan Rakitic gefällt als Vorbereiter und hat zwei entscheidende Penalties verwertet. Ohne die 4 gehaltenen Elfmeter von Goalie Danijel Subasic stünde Kroatien aber in Russland trotz den beiden Superstars im Mittelfeld nicht im WM-Halbfinal.

Legende: Video Das Penaltyschiessen gegen Russland abspielen. Laufzeit 01:08 Minuten.
Aus FIFA WM 2018 Clips vom 07.07.2018.

Subasic ist auf dem Weg, sich in Kroatien zum Nationalhelden zu machen. Die Vergangenheit des Keepers ist indes tragisch: Als Subasic nach dem Sieg im Achtelfinal gegen Dänemark sein Trikot hochzog, kam ein T-Shirt zum Vorschein, auf das er das Foto von Hrvoje Custic hatte drucken lassen.

Wenn Serbien plötzlich Ansprüche anmeldet

Die Geschichte seines Freundes, der 2008 nach einem Abschlag von Subasic und einem Zweikampf stürzte, am Spielfeldrand mit dem Kopf gegen eine Betonmauer prallte und an den Kopfverletzungen verstarb, brachte ihn zum Weinen und rührte die Fans. Doch das ist nur ein Teil seiner Vergangenheit.

Serbische Medien reklamieren Subasic nach dessen starken Leistungen für sich. Der Grund: Subasics Vater ist in Serbien geboren. Diese serbischen Wurzeln haben Subasic schon früher in schlimme Situationen gebracht.

2007 spielte Subasic für seinen Heimatklub NK Zadar und noch nicht für Monaco. 22 Jahre alt war er und wollte seine damalige Freundin Antonija heiraten. Bei deren Vater stiess diese Idee jedoch auf wenig Gegenliebe: «Ich werde dich umbringen, wenn du einen Serben heiratest», soll Ante Bozza geschrien haben, bevor er seine Tochter schlug und anschliessend verhaftet wurde.

Die Geschichte von Subasic ist umso trauriger, weil ihm selbst jeglicher nationalistischer Zwist immer fern lag. «Kroatien ist meine Heimat, Zadar ist meine Stadt. Ich bin in einer katholischen Kirche getauft worden», sagte Subasic.

Legende: Video Das Penaltyschiessen gegen Dänemark abspielen. Laufzeit 03:21 Minuten.
Aus FIFA WM 2018 Clips vom 01.07.2018.

Subasics Identifikation mit seinem Geburtsland ist seit jeher ungebrochen, der Schlussmann liebt Kroatien und Kroatien liebt ihn. Nicht zuletzt wegen seiner Heldentaten in den beiden Elfmeterschiessen.

Gegen England will er wieder jubeln. Und er wird dann wohl auch wieder das Trikot nach oben ziehen, damit jeder sehen kann, wer ihm wirklich wichtig ist. Hrovje Custic. Sein Freund, für dessen Tod er sich lange verantwortlich fühlte. Und den er seinen «Engel» nennt.

Programm-Hinweis

Verfolgen Sie den 2. WM-Halbfinal am Mittwoch zwischen Kroatien und England ab 19 Uhr live bei SRF zwei oder in unserer Sport App mit Stream und Ticker.

Sendebezug: Laufende WM-Berichterstattung SRF zwei

13 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.