Zum Inhalt springen

Wer ist der beste Fussballer? An der Weltfussballer-Wahl könnte es zur Wachablösung kommen

Nach 10 Jahren Dominanz von Ronaldo und Messi: Bringt die WM Schwung in die Wahl?

Die beiden überragenden Fussballer des Jahrzehnts schieden an der Weltmeisterschaft in Russland bereits im Achtelfinal aus. Das verleiht der Wahl zum besten Fussballer des Planeten gehörig Schwung. Vor der Ronaldo-Messi-Ära kam im WM-Jahr der Weltfussballer immer aus dem Weltmeisterteam.

«Viele Leute sprechen über den Kampf zwischen Ronaldo und Messi, aber es gibt andere Spieler, die auch im Rennen sind», sagt selbst Cristiano Ronaldo. Die Chancen für die Halbfinalisten Kevin De Bruyne und Harry Kane, den Finalisten Luka Modric sowie Weltmeister Kylian Mbappé stehen besser denn je.

Cristiano Ronaldo (l.) & Lionel Messi
Legende: Könnten dieses Jahr nicht mehr die Besten sein Cristiano Ronaldo (l.) & Lionel Messi Keystone

Auch Neymar darf sich Chancen ausrechnen. Er gewann mit Paris Saint-Germain 4 Titel und schoss im Schnitt beinahe ein Tor pro Spiel.

Neymars PSG-Teamkollege Kylian Mbappé fügte diesen vier Titeln an der WM einen fünften mit Frankreich hinzu. Er überzeugte in Russland durch seine Tempogegenstösse, Ballfertigkeit und Schusstechnik. Der 19-Jährige holte sich ausserdem den Titel des besten Nachwuchsspielers der WM. Er wird wohl früher oder später sowieso mit dem Titel Weltfussballer versehen werden.

Legende: Video Kylian Mbappé eilt allen davon. abspielen. Laufzeit 00:09 Minuten.
Aus FIFA WM 2018 Clips vom 30.06.2018.

Kevin De Bruyne seinerseits wurde letzte Saison mit Manchester City englischer Meister. Persönlich konnte er seinen Marktwert alleine in dieser Saison beinahe verdreifachen. Er schloss damit zu der Top 5 der Welt auf.

Harry Kane ist das Gesicht des Aufschwungs der «Three Lions» und führte die WM-Torschützenliste mit Abstand an. In der vergangenen Spielzeit erzielte er bei Tottenham wettbewerbsübergreifend in 48 Spielen 41 Tore. In der Premier League reichte es den Spurs für den 3. Platz.

Luka Modric und Kylian Mbappé zeigen ihre Auszeichnungen
Legende: Bester Spieler und bester Nachwuchsspieler der WM Luka Modric (l.) und Kylian Mbappé. Getty Images

Luka Modric ist Kroatiens Dirigent und holte an der Seite von Ronaldo in Kiew den 3. Champions-League-Titel in Serie für Real Madrid. In Russland wurde er nun zum besten Spieler der WM ausgezeichnet und holte den 2. Platz mit Kroatien.

Legende: Video Pogbas Treffer im WM-Final abspielen. Laufzeit 01:00 Minuten.
Aus FIFA WM 2018 Clips vom 15.07.2018.

Aussenseiterchancen dürfte auch Paul Pogba haben. Der 25-Jährige erntete nach der WM für seine Leistungen positive Kritik. Im WM-Final schoss er das 3:1 und wurde Weltmeister. Einen anderen Titel hat Pogba in dieser Saison jedoch nicht erringen können.

Am 10. August stimmen Kapitäne und Trainer aller Nationalteams, Fans sowie Medienvertreter über den Nachfolger von Ronaldo ab. Ob dann die Ära von Messi und Ronaldo beendet wird? Kandidaten zur Ablöse wären genügend vorhanden.

Sendebezug: Laufende WM-Berichterstattung SRF zwei.

28 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.