Zum Inhalt springen
Inhalt

WM-News Cavanis Krankenakte online

Das Untersuchungsergebnis des Stürmerstars wurde publik. Und: Bleibt Kolumbiens Trainer nach dem WM-Aus?

Legende: Video Ronaldo hilft verletztem Cavani vom Feld abspielen. Laufzeit 00:33 Minuten.
Aus FIFA WM 2018 Clips vom 30.06.2018.

Ein exakt 48x29x17 Millimeter grosser Bluterguss, gestaut in der Wade, macht Edinson Cavani zu schaffen. Dies geht aus der Untersuchung von Doktor Ponomarewa aus der Klinik Azdor in Nischni Nowgorod hervor, der zur Überraschung aller vom uruguayischen Fussballverband auf Twitter geteilt wurde. Knochen, Gefässe und Gewebe seien intakt. Doch der Mini-Bluterguss schmerzt und macht Cavanis Einsatz am Freitag im Viertelfinale gegen Frankreich weiter fraglich.

Jose Pekerman hat seine Zukunft als kolumbianischer Nationaltrainer nach dem Aus im WM-Achtelfinale gegen England offen gelassen. «Ich spreche nie über die Zukunft. Jetzt fühlen wir uns verletzt, weil wir alles gegeben und hart gearbeitet haben. Wir sollten jetzt über nichts anderes als dieses Spiel sprechen», sagte der Argentinier, dessen Vertrag nach der WM ausläuft.

Der japanische Nationalmannschaftskapitän Makoto Hasebe hat erwartungsgemäss seinen Rücktritt aus der Auswahl Nippons erklärt. «Ich habe mich dazu entschlossen, das Kapitel Nationalmannschaft mit dieser WM zu schliessen», schrieb der 34-Jährige auf Instagram. Japan war im Achtelfinale gegen Belgien trotz einer 2:0-Führung in der zweiten Halbzeit durch ein 2:3 ausgeschieden.

Im Umfeld des Schweizer Spiels vom Dienstag in St. Petersburg hat die russische Polizei 9 Personen vorübergehend festgenommen, die für die Freilassung des in Russland inhaftierten ukrainischen Regisseurs Oleg Senzow demonstrierten. Darunter befanden sich mehrere Teenager.

Sendebezug: Laufende WM-Berichterstattung SRF zwei