Frauen-Nati startet mit Niederlage ins WM-Jahr

Die Schweizer Frauen-Nati hat das erste Länderspiel des Jahres verloren. Im ersten Test im Hinblick auf die WM in Kanada musste sich das Team von Coach Martina Voss-Tecklenburg Portugal auswärts mit 1:2 geschlagen geben.

Fabienne Humm nimmt den Ball an. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Einzige Torschützin Fabienne Humm traf zum zwischenzeitlichen 1:1. EQ Images/Archiv

Die Schweizerinnen gerieten in Cesar in der 26. Minute und einem Treffer der Portugiesin Vanessa Marques in Rückstand. Kurz vor der Pause konnte Fabienne Humm zwar ausgleichen. Nach einer Stunde sorgte Claudia Neto dann aber per Penalty für die Entscheidung zugunsten der Gastgeberinnen.

Die Chance zur Revanche bietet sich der Schweizer Nati bereits am Donnerstag. In Santa Maria da Feira trifft das Team von Trainerin Martina Voss-Tecklenburg erneut auf Portugal, das die Qualifikation für die WM verpasst hatte.