Voss-Tecklenburg: «Hoffe, dass wir cooler werden»

Die Nationaltrainerin spricht zwei Wochen vor der EM im «sportpanorama» über Fortschritte, Leaderinnen und Ziele für die Europameisterschaft.

Video «Martina Voss-Tecklenburg – die Erfolgsfrau» abspielen

Die Trainerin: Martina Voss-Tecklenburg

1:47 min, aus sportpanorama vom 2.7.2017

Die Schweizer Frauen-Nati erlebt zurzeit die erfolgreichste Phase der Geschichte. Am Ursprung des Erfolgs steht eine Deutsche: Trainerin Martina Voss-Tecklenburg. Als die 49-Jährige vor rund 5 Jahren das Amt als Nationaltrainerin übernahm, fand sie eine talentierte junge Equipe vor. Auf internationaler Bühne konnte das Team aber nicht mithalten.

Auch dank Voss-Tecklenburg spielen die Schweizerinnen im Juli nun erstmals an einer Europameisterschaft. Bei allen 8 Quali-Spielen gingen sie als Siegerinnen vom Feld. Vom 16. Juli bis 6. August kämpft die Nati in den Niederlanden um den EM-Titel.

Bei ihrem Besuch im «sportpanorama» sprach Voss-Tecklenburg über:

  • Fortschritte und Veränderungen im Team
Video «Voss-Tecklenburg über Fortschritte im Team» abspielen

«Wir mussten aus der Komfort-Zone herauskommen.»

0:45 min, vom 2.7.2017
  • ihre Funktion als Trainerin
Video «Voss-Tecklenburg über ihre Funktion als Trainerin» abspielen

«Ich weiss als Trainerin, was meine Spielerinnen belastet.»

1:26 min, vom 2.7.2017
  • ihre Führungsspielerinnen
Video «Voss-Tecklenburg über ihre Führungsspielerinnen» abspielen

«Ich erwarte, dass die Leaderinnen Verantwortung übernehmen.»

1:24 min, vom 2.7.2017
  • Ziele für die EM
Video «Voss-Tecklenburg über die Ziele für die EM» abspielen

«Wir wollen uns für die Viertelfinals qualifizieren.»

2:01 min, vom 2.7.2017

Die EM-Gruppenspiele der Frauen-Nati

18.07.2017
Österreich - Schweiz
18:00 Uhr
22.07.2017Island - Schweiz
18:00 Uhr
26.07.2017Schweiz - Frankreich
20:45 Uhr

Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama, 02.07.2017, 18:15 Uhr