Auszeichnungen für Rodriguez, Dickenmann und Hitzfeld

Ricardo Rodriguez und Lara Dickenmann sind bei den Swiss Football Awards in Sarnen für ihre Leistungen in der letzten Saison geehrt worden. Als bester Trainer wurde Ex-Nati-Coach Ottmar Hitzfeld prämiert.

Video «Auszeichnungen für Rodriguez, Dickenmann und Hitzfeld» abspielen

Auszeichnungen für Rodriguez, Dickenmann und Hitzfeld

1:21 min, aus sportlounge vom 1.9.2014

Mit dem prestigeträchtigen Titel der «Players of the Year» dürfen sich von nun an Lara Dickenmann und Ricardo Rodriguez schmücken. Beide sind Teil der Schweizer Nationalteams und leiteten die Ehrungen sogleich an ihre Mannschaften weiter. «Allein bin ich nichts, aber ich kann meinen Beitrag leisten, damit wir gemeinsam erfolgreich sind», sagte Rodriguez stellvertretend. Für Dickenmann, die seit 2008 bei Olympique Lyonnais spielt, ist es bereits der 5. Award.

Hitzfeld führte Schweiz in Weltspitze

In der Kategorie Trainer wurde Ex-Nati-Coach Ottmar Hitzfeld ausgezeichnet. Unter seiner Führung hatte sich die Schweiz fast ein Jahr unter den Top 10 der FIFA-Weltrangliste behauptet. Im Zuge der Weltmeisterschaft in Brasilien sicherte sich zudem ein weiterer Hitzfeld-Schützling einen Titel: Haris Seferovics Last-Minute-Siegtreffer gegen Ecuador wurde zum wichtigsten Tor des Jahres gewählt.

Die Swiss Football Awards

KategorieSieger/in
Spieler des JahresRicardo Rodriguez
Spielerin des JahresLara Dickenmann
Cup-Team des JahresFC Zürich
Trainer des JahresOttmar Hitzfeld
Wichtigstes Tor des JahresHaris Seferovic
Rookie des JahresSilvan Widmer
Parade des JahresDiego Benaglio
Fair-Play des JahresLancy-Florimont FC
Schiedsrichter-Leistung des JahresChristian Zimmermann
Tor des JahresSidinei de Oliveira

Tor des Jahres von Sidinei De Oliveira

Quelle: Youtube