Zum Inhalt springen

Fussball allgemein Chile ballert sich in den Copa-Halbfinal

Chile ist an der Copa America in den Halbfinal gestürmt. Der Titelverteidiger deklassierte Mexiko mit 7:0. Auch Argentinien gab sich gegen Venezuela keine Blösse.

Legende: Video Die Tore bei Chile - Mexiko (SNTV) abspielen. Laufzeit 3:01 Minuten.
Vom 19.06.2016.

Chile steht nach einer Gala-Vorstellung im Halbfinal der Copa America. Der Titelverteidiger, der im Vorjahr erstmals triumphiert hatte, liess Mitfavorit Mexiko in Santa Clara alt aussehen.

Überragender Akteur bei den Chilenen war Eduardo Vargas. Der Hoffenheim-Stürmer erzielte vier Treffer. Zwischen der 52. und 74. Minute gelang ihm ein Hattrick. Kurz vor der Halbzeitpause hatte Vargas bereits das 2:0 für seine Farben erzielt.

Eine gelbe Karte zu viel

Einziger Wermutstropfen war die zweite gelbe Karte des Turniers für Arturo Vidal. Der Bayern-Profi wird Chile damit im Halbfinal in der Nacht auf Donnerstag gegen Kolumbien fehlen. Mexiko muss derweil die erste Niederlage nach 22 Spielen und gleichzeitig die höchste der Verbandsgeschichte verdauen.

Legende: Video Die Tore bei Argentinien - Venezuela abspielen. Laufzeit 2:37 Minuten.
Vom 19.06.2016.

Higuain und Messi richten es für Argentinien

Ebenfalls in der Runde der letzten Vier steht Argentinien. Beim 4:1 gegen Venezuela in Foxborough stand Lionel Messi im Mittelpunkt, der erstmals seit Turnierstart von Beginn weg auflaufen durfte.

Zwar erzielte Napolis Gonzalo Higuain innert 20 Minuten (8./28.) die Treffer zum 1:0 und 2:0. Messi egalisierte mit seinem 54. Treffer für die Nationalmannschaft den Rekord von Gabriel Batistuta. Letzterer benötigte dafür 77 Partien, der Barcelona-Superstar deren 110. Im Halbfinal kommt es zum Duell mit Gastgeber USA.

Die Halbfinals an der Copa America

USA - Argentinien in Houston
22. Juni, 03:00 Uhr Schweizer Zeit
Kolumbien - Chile in Chicago
23. Juni, 02:00 Uhr Schweizer Zeit

Sendebezug: Radio SRF 1, Bulletin von 07:00 Uhr, 19.06.2016

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Harry Isler, Glatt
    WOW! Seit längerem wieder einmal eine Nationalmannschaft, welche so richtig brilliert. Seit Deutschland im Halbfinal ist dies keinem Land mehr so richtig gelungen. Das war ein brillantes Spiel der Chilenen, da wäre fast jeder Gegner untergegangen. Wenn's läuft dann läuft's und wenn nicht eben nicht, siehe Portugal gestern. Bravo Chile, ein fantastisches Spektakel und Kopf hoch ihr Mexikaner, nach 22 guten Spielen kann es schon mal passieren, dass man deklassiert wird. So müsste Fussball immer...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von axel DA, Zürich
    an Herr von Dort: stimmt nicht, in Amerika sind wir auch alle auf Augenhöhe -aber eben mit VIEL mehr Leidenschaft, die EM scheint da wie eine Opa-Tournee...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Pascal Padrutt, Zürich
    Da gabs in zwei Partien gefühlt mehr Tore als bisher an der EM!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen