Zum Inhalt springen
Inhalt

Fussball allgemein Kolumbien schlägt Peru nach Penalty-Krimi

Kolumbien hat nach den USA als zweites Team die Halbfinals der Copa America erreicht. Gegen Peru musste das Penaltyschiessen entscheiden.

Die kolumbischen Spieler feiern ihren Torhüter.
Legende: Jubeltraube Die kolumbianischen Spieler feiern ihren Torhüter. Keystone

Die «Cafeteros» um Superstar James Rodriguez von Real Madrid gewannen gegen Peru nach torlosen 90 Minuten plus Verlängerung das Elfmeterschiessen mit 4:2.

Gefeierter Held vor 79'194 Zuschauern (!) im MetLife Stadium von East Rutherford, Heimstätte der beiden New Yorker NFL-Football-Teams, war Kolumbiens Torhüter David Ospina. Der Schlussmann des FC Arsenal vereitelte in der 90. Minute mit einer spektakulären Parade Perus Führungstreffer durch Christian Ramos und hielt den Elfmeter von Miguel Trauco. Zudem schoss Perus Christian Cueva seinen Versuch weit über das Tor.

Nun gegen Mexiko oder Chile

Im Halbfinal trifft Kolumbien auf den Sieger der Partie Mexiko gegen Chile. Die bereits am Donnerstag qualifizierten Amerikaner schielen für ihren Vorschlussrundengegner auf das Viertelfinal-Duell Argentinien gegen Venezuela.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.