Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Schweizer Fussball-News Lugano trennt sich von Covilo und Macek

Miroslav Covilo.
Legende: Wird nicht mehr im Lugano-Trikot auflaufen Miroslav Covilo. Freshfocus

2 Spieler müssen Lugano verlassen

Miroslav Covilo und Roman Macek werden nicht mehr für den FC Lugano auflaufen. Die Tessiner liessen die beiden Mittelfeldspieler aus der Kontingentsliste der Swiss Football League streichen. Covilo, der frühere Junior von Juventus Turin, kam bei Lugano in 3 Jahren verletzungsbedingt auf lediglich 35 Einsätze. Macek, der ebenfalls seit 2018 im Tessin engagiert ist, stand in 86 Partien im Einsatz. Covilo und Macek seien «nicht mehr Teil des sportlichen Projekts des Vereins», schreibt Lugano in seinem Communiqué. Weil neben dem Duo auch Demba Ba nicht mehr auf der Kontingentsliste steht, verfügt Lugano über 7 freie Plätze.

Video
Archiv: Lugano besiegt am 3. Super-League-Spieltag St. Gallen
Aus Super League – Goool vom 08.08.2021.
abspielen

Thun - Lausanne-Ouchy verschoben

Lausanne-Ouchy kann am Freitag nicht zum Challenge-League-Spiel beim FC Thun antreten. Wegen mehrerer Corona-Fälle wurde ein Teil der Mannschaft bis zum 1. September unter Quarantäne gestellt. Die Waadtländer können die von der Liga geforderten 16 Spieler derzeit nicht aufbieten. Wann das Spiel stattfindet, ist noch offen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen