Wie würden Sie den Fussball revolutionieren?

Fifa-Direktor Marco van Basten hat im Hinblick auf die WM 2026 revolutionäre Planspiele angestellt. Was halten Sie von den Ideen der niederländischen Fussball-Ikone? Haben Sie bessere Vorschläge? Diskutieren Sie mit!

Marco Van Basten. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Gianni Infantino ernannte ihn zum technischen Direktor der Fifa Marco Van Basten. Keystone

Die französische Sportbibel L'Équipe beurteilt Van Bastens Vorschläge (Umfrage siehe unten) äusserst kritisch. Das Blatt hat als Reaktion – nicht ohne Ironie – 5 richtig revolutionäre Regel-Vorschläge unterbreitet:

  • Der Goalie ist bei Bedarf wie im Handball/Eishockey durch einen Feldspieler ersetzbar.
  • Weitschusstore zählen wie im Basketball mehr.
  • Die Anzahl erlaubter Pässe wird wie im Volleyball beschränkt.
  • Das Handspiel ist wie im Rugby erlaubt.
  • Bei Gleichstand wie im Boxen wird der Sieger nach Punkten ermittelt (Stilnoten, Anzahl Corner, Torschüsse etc. als mögliche Kriterien).

Wie stehen Sie zur Sache? Sind Van Bastens Ideen wirklich so schlecht? Hätten Sie bessere Inputs? Schreiben Sie uns und nützen Sie dafür die Kommentar-Funktion. (Wenn Sie alles beim Alten belassen wollen, kann Ihnen das niemand verdenken.)

Bewerten Sie die 10 Vorschläge Van Bastens

  • 3

    Shootout nach 90 Minuten bei Remis in den Gruppenspielen

    Jedes Team hat 5 Versuche. Der Spieler läuft aus 25 Metern auf den Goalie zu. Die Aktion darf maximal 8 Sekunden dauern.

  • 4

    Die letzten 10 Minuten als Netto-Spielzeit

    Um Zeitspiel zu verhindern, gilt in der Schlussphase die effektive Spielzeit.

  • 2.5

    Abschaffung der Offsideregel

    Das Ziel ist klar: Es soll mehr Tore geben.

  • 3

    Zeitstrafen statt gelbe Karten

    Das Prinzip Eishockey. Statt einer Verwarnung müsste ein Spieler 5 bis 10 Minuten aussetzen.

  • 2.5

    Fliegende Wechsel

    Diese Regel soll nur für die Jugend-Wettbewerbe gelten.

  • 2.5

    Mehr als 3 Wechsel

    Maximal 12 Ein- und Auswechslungen stehen im Raum. Auch zusätzliche Wechsel in der Verlängerung sind denkbar.

  • 4

    Mehr Schiedsrichter-Schutz

    Nur noch der Captain darf mit dem Referee sprechen.

  • 3

    Maximal 5 Fouls wie im Basketball

    Danach dürfte ein Spieler nicht mehr eingesetzt werden.

  • 2

    8 gegen 8 bei Junioren und Senioren

    Der Platz würde entsprechend verkleinert.

  • 3

    Weniger Pflichtspiele pro Jahr

    «Wir sollten die Anzahl von 80 Saisonspielen auf 50 Spiele auf Top-Niveau senken», so Van Basten.

  • 1283 Stimmen wurden abgegeben