Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen 5 Eigentore: Indonesische Klubs ausgeschlossen

Der indonesische Fussballverband hat die beiden Profi-Klubs PSS Sleman und PSIS Semarang aus der Meisterschaft ausgeschlossen, weil sie im direkten Duell mutwillig insgesamt fünf Eigentore erzielten.

Legende: Video Szenen aus dem Match (Quelle: SNTV) abspielen. Laufzeit 00:34 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 29.10.2014.

Fernsehaufnahmen belegten, dass beide Torhüter teilweise ihr Tor verliessen, wenn der Ball in die Nähe des Gehäuses kam. Sleman «gewann» die Partie mit 3:2, weil Semarang in den letzten drei Minuten den Ball gleich zweimal ins eigene Tor beförderte.

Ein Offizieller erklärte, zu den Eigentoren sei es gekommen, weil beide Teams im Halbfinal ein Aufeinandertreffen mit dem FC Pusamania Borneo verhindern wollten. Laut der Zeitung Jakarta Globe haben Anhänger von Pusamania zuletzt den Trainer des Rivalen Persis attackiert und vor dem Anstoss des Spiels zur Flucht bewogen.

Die Klubs sind in der zweithöchsten indonesischen Liga, der 1. Division, engagiert.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.