Abreise steht bevor: Dzemaili sagt leise «Ciao»

Am Sonntag geht Blerim Dzemailis Zeit in der Serie A zu Ende. Spielen wird er gegen Empoli nicht mehr.

Blerim Dzemaili. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Verabschiedet sich aus der Serie A Blerim Dzemaili. Imago

Der Verzicht auf die 224. und vorerst letzte Partie in Italien sei eine reine Vorsichtsmassnahme, so Blerim Dzemaili gegenüber der Nachrichtenagentur sda. «Ich habe leichte Beschwerden in der Wadenmuskulatur und will vor dem Transfer nach Nordamerika nichts mehr riskieren», meldet der Natispieler aus dem Süden.

«  Ich bin stolz auf meine Karriere in der Serie A, ich habe mir einen Namen geschaffen und viel Respekt erarbeitet. »

Blerim Dzemaili

Am Dienstag ist der Flug nach Montreal gebucht, sein Einstand in der Major League Soccer ist am nächsten Wochenende gegen Columbus vorgesehen.

Montreal ist mit nur einem Sieg in den ersten acht Runden in der Eastern Conference bereits unter Druck geraten; die an vorletzter Stelle klassierten Impacts sind auf sofortige Inputs des EM- und WM-Teilnehmers angewiesen.

Der beste Dzemaili aller Zeiten?

Er verlasse seine Wahlheimat mit einem positiven Gefühl und freue sich auf die neue Challenge: «Ich bin stolz auf meine Karriere in der Serie A, ich habe mir einen Namen geschaffen und viel Respekt erarbeitet.» In der aktuellen Saison hinterliess Dzemaili mehr Spuren denn je.

Video «Blerim Dzemaili, der Blick hinter die Fassade» abspielen

Blerim Dzemaili, der Blick hinter die Fassade

12 min, aus sportlounge vom 7.11.2016