Arsenal baut Vorsprung aus

In der 13. Runde der Premier League hat Arsenal auswärts gegen Cardiff City mit 3:0 gewonnen. Die «Gunners» bauen mit dem Sieg ihre Leaderposition zwischenzeitlich auf 7 Punkte aus. In Spanien gewann Real Madrid gegen Valladolid dank eines Hattricks von Gareth Bale mit 4:0.

Gegen Cardiff feierte der Premier-League-Leader den 10. Saisonsieg und steht unangefochten an der Spitze. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: «Gunners» unaufhaltsam Gegen Cardiff feierte der Premier-League-Leader den 10. Saisonsieg und steht unangefochten an der Spitze. Keystone

Arsenal bekundete gegen den Tabellen-15. aus Cardiff zu Beginn mehr Mühe als erwartet. Aaron Ramsey brachte den Premier-League-Leader gegen seinen Ex-Klub zwar in der 29. Minute in Front. Doch die Partie gestaltete sich über weite Strecken ausgeglichen.

Erst in den letzten Minuten drehte der Favorit auf und kam durch Mathieu Flamini (86.) und noch einmal Ramsey (92.) zum standesgemässen 3:0-Erfolg. Dank dem Sieg stehen die «Gunners» bereits mit 7 Punkten Vorsprung auf die spielfreien Verfolger Liverpool und Chelsea an der Tabellenspitze.

Madrid dank Bale

In der 15. Runde der Primera Division hat Real Madrid beim 4:0 zuhause gegen Valladolid den 5. Sieg in Folge feiern können. Mann des Spiels war der Waliser Gareth Bale mit seinem ersten Hattrick für Real (33./64./89.). Zum 2:0 durch Karim Benzema in der 36. Minute lieferte Bale die Vorarbeit.

Madrid, das weiter ohne den verletzten Cristiano Ronaldo auskommen muss, schloss zumindest vorübergehend bis auf 3 Zähler zu Barcelona auf.