Arsenal verliert gegenüber Chelsea an Boden

Arsenal London hat im Meisterschaftsrennen einen herben Rückschlag hinnehmen müssen. Die «Gunners» verloren in der 28. Runde der Premier League 0:1 bei Stoke City. Chelsea konnte mit einem 3:1-Sieg bei Fulham die Tabellenführung zementieren. Liverpool ist neu erster Verfolger der «Blues».

Spielmacher Mesut Özil und Coach Arsène Wenger erlebten in Stocke einen Rückschlag. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Bittere Pleite Spielmacher Mesut Özil und Coach Arsène Wenger erlebten in Stoke einen Rückschlag. Keystone

Arsenals Traum von der ersten Meisterschaft seit 10 Jahren gerät nach einer furiosen ersten Saisonhälfte zunehmend in Gefahr. Der Londoner Stadtklub verlor 0:1 bei Stoke City. Für die Entscheidung war Stokes Jonathan Walters in der 76. Minute vom Elfmeterpunkt aus besorgt.

Chelsea kann profitieren

Nutzniesser war José Mourinhos Chelsea. Die «Blues» gewannen das Londoner Derby bei Fulham mit 3:1. Dabei gelang dem Deutschen André Schürrle, der im Sommer aus Leverkusen an die Stamford Bridge gewechselt war, in der 2. Halbzeit ein lupenreiner Hattrick innerhalb von 16 Minuten.

Liverpool zieht an Arsenal vorbei

Im Abendspiel gewann Liverpool mit 3:0 bei Southampton. Luis Suarez brachte die «Reds» in Front (16.), Raheem Sterling (58.) und Steven Gerrard (95.) besorgten den Endstand. Durch den klaren Auswärtserfolg ist Liverpool neu erster Verfolger von Chelsea.