Barça taucht 0:4 – ter Stegen kassiert Tor aus 50 Metern

Der FC Barcelona hat im Hinspiel des spanischen Supercups gegen Athletic Bilbao eine 0:4-Schlappe bezogen. Goalie Marc-André ter Stegen erlebte einen bitteren Abend.

Der dreifache Torschütze Aritz Aduriz am Ball Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Avancierte zum Barcelona-Schreck Der dreifache Torschütze Aritz Aduriz. Imago

Barcelona zog in Bilbao einen rabenschwarzen Abend ein. Es lief die 13. Minute, als Goalie Marc-André ter Stegen ausserhalb des eigenen Strafraums per Kopf klärte und damit prompt die Vorlage zum 1. Gegentreffer lieferte. Mikel San Jose legte sich im Mittelkreis den Ball zurecht und überwand den Deutschen mit einem perfekten Schuss.

Aduriz mit Hattrick in 15 Minuten

Nachdem Pedro Rodriguez (50.) und Lionel Messi (51.) an der Latte und Goalie Gorka Iraizoz gescheitert waren, schlug die Stunde von Aritz Aduriz. Bilbaos Sturmspitze gelang innerhalb von nur einer Viertelstunde ein Hattrick (53./62./68.).

Die Barcelona-Abwehr machte wie schon im Spiel um den europäischen Supercup gegen Sevilla (5:4) vor einer Woche keine gute Figur. Das ausgerufene Ziel, in diesem Jahr alle 6 Titel zu gewinnen (inklusive Klub-WM im Winter), wird nun nur noch durch einen Kantersieg im Rückspiel am nächsten Montag im Camp Nou zu erreichen sein. Bilbao darf hingegen vom ersten Titel seit 1984 träumen.

Video «Fussball: Supercup Spanien, Ter Stegen Flop» abspielen

Bilbaos San Jose trifft vom Mittelkreis

0:26 min, vom 14.8.2015