Barcelona dreht Partie gegen Almeria

Der FC Barcelona hat in der 11. Runde der Primera Division den 8. Sieg gefeiert. Die Katalanen setzten sich auswärts bei Almeria nach einem 0:1-Rückstand mit 2:1 durch. Leader Real Madrid gewann das Derby gegen Rayo Vallecano klar.

Neymar (l.) feiert den Treffer zum 1:1. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Ausgleich Neymar (l.) feiert den Treffer zum 1:1. Keystone

Nach zwei Niederlagen in Folge kehrte Barcelona auf die Siegesstrasse zurück. Allerdings gerieten die Katalanen bei Almeria in der 37. Minute nach einem Tor von Thievy Bifouma in Rückstand.

Neymar (73.) und Jordi Alba (82.) vermochten die Partie aber noch zu drehen. Bei beiden Treffern leistete der eingewechselte Luis Suarez die Vorlage. Lionel Messi traf zudem zweimal die Torumrandung, Suarez einmal.

Real gewinnt Derby

Leader der Primera Division bleibt Real Madrid. Das Team von Carlo Ancelotti schlug Rayo Vallecano im Derby ohne grössere Mühe mit 5:1. Gareth Bale, Sergio Ramos, Toni Kroos, Karim Benzema und Cristiano Ronaldo trafen für Real.

Den zwischenzeitlichen 1:2-Anschlusstreffer für den unterlegenen Aussenseiter aus Vallecas bewerkstelligte Alberto Bueno.