Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen BVB bodigt die Bayern und macht Bundesliga spannend

Borussia Dortmund gewinnt im Bundesliga-Klassiker gegen Bayern München mit 1:0. Damit verlieren die Bayern erstmals in dieser Saison ein Ligaspiel und die Tabellenführung.

Der BVB besiegt die Bayern mit 1:0 und macht die Bundesliga wieder spannend.
Legende: Gelb-Schwarzes Glück Der BVB besiegt die Bayern mit 1:0 und macht die Bundesliga wieder spannend. imago
  • Bayern verliert erstmals seit dem 2. März wieder ein Bundesligaspiel
  • Zum ersten Mal in dieser Saison ist Bayern nicht Tabellenführer
  • Götze mit dem ersten Skorerpunkt seit seiner Rückkehr zum BVB

Schon nach 11 Minuten sorgte BVB-Starstürmer Pierre-Emerick Aubameyang gegen Bayern München für die Entscheidung. Er traf nach schöner Vorarbeit von Mario Götze zum 1:0.

Für den Gabuner war es der 12. Saisontreffer, für Götze die erste Torbeteiligung seit seiner Rückkehr zum BVB. «Es war ein sehr hartes Spiel und ich bin froh, dass ich getroffen habe. Das ist ein tolles Gefühl», erklärte der Torschütze nach dem Spiel im ARD-Interview.

Pierre-Emerick Aubameyang freut sich über sein 1:0 gegen die Bayern.
Legende: «Liegestützen-Jubel» Pierre-Emerick Aubameyang freut sich über sein 1:0 gegen die Bayern. imago

Alonso an die Latte

Danach mühten sich die Offensivspieler vergeblich darum, etwas am Resultat zu ändern. Kurz nach der Pause scheiterte erneut Aubameyang alleine vor Bayern-Hüter Manuel Neuer, nach einer guten Stunde prallte ein Weitschuss von Xabi Alonso an der Lattenunterkante ab – Roman Bürki im BVB-Kasten wäre geschlagen gewesen. Ansonsten blieben grosse Chancen Mangelware.

Die Bayern erlitten in Dortmund die erste Bundesliga-Niederlage seit dem 2. März gegen Mainz und die erste Auswärts-Niederlage seit dem 5. Dezember gegen Gladbach.

Mini-Krise bei den Bayern

Ausserdem sind sie nach dem Remis am letzten Spieltag gegen Hoffenheim und dem Nuller gegen den BVB erstmals in dieser Saison nicht Spitzenreiter.

«Wir wollen Tabellenführer sein und sind wild entschlossen, uns Platz 1 zurückzuholen», schickte Bayerns Verteidiger Mats Hummels eine Kampfansage an die Konkurrenz. Neue Nummer 1 in Deutschland ist Aufsteiger RB Leipzig. Dortmund rückt auf Platz 3 vor.

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin 17:40 Uhr, 19.11.16